Apfel - Vanille - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.02.2008



Zutaten

für
2 Äpfel, säuerliche
1 Tüte/n Vanillezucker, (echten)
2 TL Honig, flüssiger
1 Vanilleschote(n)
240 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
80 g Zucker
2 Ei(er)
80 ml Öl
200 g Joghurt (Vollmilch-)
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 175°C vorheizen (O/U). Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder einfetten. Äpfel schälen, entkernen und raspeln. Mit Honig, Vanillezucker und ausgekratztem Mark der Vanilleschote mischen.
Mehl mit Backpulver, Zucker und Salz mischen. Öl mit Eiern und Joghurt verrühren und mit dem Schneebesen unter die Mehlmischung rühren, bis alles gut vermischt ist. Zuletzt die Äpfel mit einem Löffel unterrühren. Sofort den Teig in die Mulden des Muffinblechs füllen und ca. 20 min backen.

Nach dem Auskühlen mit etwas Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BigSista1980

Ich habe die Muffins heute gebacken. Ich bin leider sehr enttäuscht. Die Muffins sind garnicht aufgegangen und die Backzeit hat überhaupt nicht gepasst. Ich habe sie nach 35 Minuten (nach der Stäbchenprobe) aus dem Ofen geholt da sie auch endlich leicht braun wurden. Nach dem abkühlen hab ich den Puderzucker drüber gemacht und sie sahen gut aus, auch wenn sie total flach waren. Die Muffins waren so weich das die hälfte des Teigs am Papier kleben blieb. Der Geschmack war ok nur leider etwas lasch...Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und backe nicht zum ersten Mal. Diese Muffins mache ich nicht nochmal. Schade :(

07.05.2017 14:37
Antworten
pegasus61

Halli, hallo Habe heute deine muffins gebacken . da ich den joghurt vergessen habe einzukaufen mußte ich Speisequark nehmen. muß dir ein grosses lob aussprechen. die muffins suuuuuper leecker und suuuuuper saftig. kann dieses rezept jedem empfehlen. ich werde noch bilder machen wenn ich vorher nicht alle aufgegessen habe. 4 sternchen.... lg pegasus

28.02.2013 18:41
Antworten
SchauSchau1

Habe dieses Rezept ausprobiert, sind bei mir leider absolut nicht aufgegangen. Geschmacklich waren Sie okay. Gruß SchauSchau1

14.11.2010 22:40
Antworten
pinocchio13

Hallo suchte ein Rezept wo ich den Vanille-Joghurt verwenden konnte und habe gestern deine Muffins gebacken. Sehr lecker und durch die Àpfel nicht so trocken wie Muffins ab und zu sind. Da meine Muffinsform anscheinend kleiner ist habe ich aus dem Rest des Teigs noch einen Minicake gebacken ist auch gut geworden. Güsse pinocchio13 Bild wird eingestellt

07.11.2008 13:51
Antworten