Zuckerrübe, gebraten

Zuckerrübe, gebraten

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.02.2008



Zutaten

für
1 Rübe(n) (Zuckerrübe)
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Man nimmt eine Zuckerrübe und schneidet sie erstmal in ca. 3 cm breite Scheiben. Diese Scheiben kann man dann viel leichter schälen, als die Zuckerrübe im Ganzen.

Ist die Rübe geschält, schneidet man die Scheiben in ganz dünne (max. 2 mm)Streifen, Stifte, Rechtecke oder sonstiges. Diese werden dann in heißem Öl gebraten, biss sie glasig werden und etwas Farbe bekommen.

Man serviert sie noch warm. Eignet sich auch als Beilage zum Eis, Mousse, Pfannenkuchen usw.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jakob00bondkoch

Wir haben es ein kleinwennig verändert wir haben noch zimmt, zucker un kleine apfelstücken dazugegeben jetzt sieht esser aus un schmekt besser aber trozdem von uns ein sehr gut

28.12.2014 17:36
Antworten
eva_o

Wir haben das Rezept heute ausprobiert und zu Pfannekuchen gegessen. Es war ein richtig schönes Herbstessen. Die Rübe hat erst einen erdigen Geruch, ähnlich rote Beete, schmeckt aber in Butter gebraten, süß und lecker.

05.10.2012 12:52
Antworten
SannyS

Viel lässt sich ja aus so einer Rübe nicht rausholen...aber so gebraten (wir haben Butter genommen) schmeckt sie doch ganz lecker und für die Kids wars mal was Neues. LG SannyS

06.11.2011 13:55
Antworten
ramoth

Mmmmmhhh, lecker. Das Braten hebt die Süße noch hervor.

05.10.2008 15:18
Antworten