Walnuss - Nougat - Kugeln

Walnuss - Nougat - Kugeln

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

reicht für ca. 40 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

80 Min. simpel 10.02.2008



Zutaten

für
125 g Butter, weiche
50 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Zimt
1 Prise(n) Gewürznelke(n), gemahlene
1 Prise(n) Kardamom, gemahlener
1 Eigelb
125 g Speisestärke
50 g Mehl
1 EL Milch

Für die Füllung:

50 g Puderzucker
15 g Butter
50 g Walnüsse
100 g Nougat
1 EL Baileys Irish Cream oder ähnliches
Öl für das Backpapier

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Weiches Fett, Puderzucker, Vanillezucker und die Gewürze mit dem Mixer cremig rühren, dann das Eigelb unterrühren. Nun Speisestärke und das Mehl sieben und zusammen mit der Milch unterarbeiten - das geht am besten mit dem Knethaken. Den Teig zu 2 Rollen von jeweils ca. 20 cm Länge formen und abgedeckt für 2 Stunden kalt stellen.

Für die Füllung den Puderzucker goldbraun karamellisieren lassen. Die Butter darin schmelzen. Die Walnüsse hinzugeben und darin wenden, so dass sie vollständig von dem Karamell überzogen sind. Auf ein geöltes Backpapier geben und fest werden lassen.
30 g vom Walnusskrokant sehr fein hacken. 50 g Nougat über einem heißen Wasserbad geschmeidig rühren. Gehackten Krokant und den Likör unterrühren, Diese Masse zu 2 Rollen formen (auch wieder ca. 20 cm) und 30 Minuten lang kalt stellen.

Den Teig und die Nougatmasse in je 1 cm breite Scheiben schneiden. Je eine Nougatscheibe auf eine Teigscheibe legen. Den Nougat mit dem Teig umhüllen und zu Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und die Kugeln 20 Minuten lang kalt stellen.

Dann im vorgeheizten Backofen bei 160°C Ober-Unterhitze (Umluft: 140°C) auf der 2. Einschubleiste von unten ca. 10-12 Minuten backen. Vorsichtig vom Blech heben und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Den restlichen Nougat über einem heißen Wasserbad geschmeidig rühren und mit einer Spritztüte auf die Kugeln Verzierungen geben. Den restlichen Krokant brechen und auf den Kugeln hübsch anrichten.

Die Kugeln fest werden lassen und bis zum Verzehr gut verschlossen lagern.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

oezkanyasmina6161

Werden die kugeln beim backen nicht etwas verlaufe, also eher wie kleine hügel?

29.10.2014 23:18
Antworten