Chrissis Apple - Pie


Rezept speichern  Speichern

ww-tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.02.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Mehl, (Dinkelmehl 630)
125 g Mehl, (Weizenmehl 405)
1 Prise(n) Salz
2 EL Vanillezucker
1 EL Rohrzucker
30 g Butter, kalt in Stückchen
75 g Joghurt 1,5%

Für die Füllung:

2 Äpfel
2 Birne(n)
1 EL Rohrzucker
½ TL Zimt
2 EL Rosinen
1 EL Kürbiskerne, gehackt
1 EL Likör, (Bratapfellikör)
etwas Zitronensaft
25 g Mehl, (Dinkelmehl 630), Zum Ausrollen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus den Teigzutaten zügig einen geschmeidigen Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Äpfel und Birnen schälen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln und mit den übrigen Zutaten für die Füllung mischen.

Den Teig in 2 Portionen teilen. Mit etwas Mehl vorsichtig und rasch verkneten. Zwischen zwei Lagen Backfolie oder Frischhaltefolie rund und etwas größer als die Springform ausrollen. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen und mit einem Teigstück auslegen. Dazu die obere Folie vom Teig ablösen (Vorsicht, das klebt etwas!! Langsam arbeiten!) und den Teig mittig über die Springform legen. Etwas am Rand hoch stehen lassen und leicht andrücken.

Jetzt die Füllung einfüllen und anschließend mit der zweiten Lage Teig abdecken. Die Oberfläche mit 1-2 EL Milch (nicht berechnet!!!) einpinseln und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Im Ofen bei 175°C Ober- und Unterhitze in ca. 40 Minuten backen.

Gesamt 30,5 P. / bei 12 Stücken 2,5 P. pro Stück

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

madam

hey! also ich find die idee super mit dem vollwert-teig. ich hab den pie gestern gemacht und er war soooo lecker! mit vanille-sauce/pudding oder eis ein genialer nachtisch. oder zwischendurch, oder als hauptmahlzeit oder oder. geht einfach immer. gestern war der teig nur noch recht hart. vielleicht hab ich ihn zu dünn gemacht. mengenangaben haben anscheinend für meine pie-form nicht gereicht. nächstes mal mach ich mehr teig. aber heute ist er richtig gut! danke für die abwandlungs-idee! lg

14.09.2008 13:32
Antworten
Chrissi09

Hallo, die Idee zu diesem Rezept habe ich durch das wunderbare und leckere Rezept von tanja1906 bekommen. Das Rezept findet Ihr hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/949711200496164/Apple-Pie.html. Ich habe es lediglich an meine "Bedürfnisse" angepasst. Da es aber doch erhebliche Unterschiede in der Teigzusammensetzung und auch der Füllung gibt, habe ich es mir erlaubt "mein" Rezept einzustellen. Lieben Gruß und viel Spaß beim Nachbacken, Chrissi

11.02.2008 12:52
Antworten