Bewertung
(7) Ø3,89
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.02.2008
gespeichert: 148 (0)*
gedruckt: 2.235 (17)*
verschickt: 28 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.01.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Nudeln
250 g Fischfilet(s) (festes Fleisch, wie z.B. Lachs, Seeteufel...)
8 große Garnele(n), gegarte,TK, aufgetaut
Knoblauchzehe(n)
  Öl
100 ml Sahne
2 EL Crème fraîche
100 g Butter
  Salz und Pfeffer, Chilipulver
3 g Safran (kleine Dose)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudelwasser aufsetzen.
In eine große Pfanne soviel Öl geben, bis der Pfannenboden gut mit Öl bedeckt ist. 3-4 Zehen Knoblauch mit der Knoblauchpresse ins noch kalte Olivenöl pressen und gut im Öl verteilen, sodass sie nicht zu sehr aneinander kleben. Erhitzen und einige Zeit bei mittlerer Hitze glasig anbraten, g: nicht braun werden lassen.

Nudeln ins kochende Wasser geben, reichlich salzen und al dente kochen.

100 ml Sahne und 2 EL Creme fraiche in das Knoblauchöl mit dem Schneebesen einrühren und erhitzen. Sehr gut salzen, pfeffern, reichlich Chilipulver und den Safran einrühren. Die in Stücke geschnittene kalte Butter mit dem Schneebesen darunterschlagen.

Das in kleine Stücke geschnittene Fischfilet vorsichtig in der Soße verteilen und bei geringer Hitze mit geschlossenem Deckel kurz gar ziehen lassen, dauert nicht lange. Garnelen kurz vor Ende dazu geben und heiß werden lassen.

Die Nudeln abgießen und mit der Soße vermengen.

Mit frischem Ciabatta oder Baguette genießen!