Ein - Topf - Chili


Rezept speichern  Speichern

Chili für Spülfaule, Studenten und Outdoor - Chiliheads

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.02.2008



Zutaten

für
4 Kartoffel(n), fest kochende
2 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rot
2 Knoblauchzehe(n)
1 kl. Dose/n Kidneybohnen (400 ml)
1 Dose Maiskörner
3 Tomate(n)
1 Pck. Tomate(n), passierte
4 Chilischote(n) (Birdeye-Chilischoten), getrocknete
1 TL Zimt
2 TL Chilipulver, geräuchertes (Chipotle)
500 g Schweinefleisch
Salz und Pfeffer
100 ml Pflanzenöl (Sonnenblumenöl oder Rapsöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für dieses Rezept benötigt man lediglich einen Topf, der sollte jedoch ausreichend groß dimensioniert sein - mindestens 5 Liter. Wichtig ist zudem das Timing, damit nichts anbrennt, aber es ist nicht allzu schwer.

Die Zwiebeln werden geschält und grob gehackt. Die Paprikaschoten werden geputzt und die Kartoffeln geschält. Beides wird in Würfel geschnitten – ca. 1 cm Kantenlänge. Das Ganze wird im Topf in dem heißen Öl angebraten. Ist das Gemüse im Topf, wird aus dem Knoblauch und den Chilischoten (wer keine Birdeye hat nimmt andere getrocknete Chilischoten - die Anzahl ist Geschmackssache. Wer es eher milder mag, sollte nur zwei Birdeye-Schoten nehmen) zusammen mit Salz im Mörser oder mit einem flachen Messer eine grobe Paste hergestellt. Das Gemüse dabei immer wieder mal umrühren. Wenn etwas unten anbackt ist das halb so wild, das gibt noch etwas Röstaroma. Die fertige Paste sofort unter das Gemüse geben und durchrühren. Danach das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden und ebenfalls zugeben. Gut durchrühren und dies von Zeit zu Zeit wiederholen.

Jetzt die Tomaten waschen, in Würfel schneiden und hinzufügen. Das Ganze durchrühren und fünf Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen. Danach das Dosengemüse hinzufügen und wieder gut durchrühren. Jetzt noch die passierten Tomaten hinzufügen und gut umrühren. Mit dem Chilipulver, dem Zimt und grobem Pfeffer abschmecken und anschließend auf mittlerer Flamme köcheln lassen. Das Chili ist fertig, wenn die Kartoffelwürfel durch sind – aber immer mal wieder probieren, das variiert je nach Kartoffelsorte.

Dazu passt wunderbar frisches Fladenbrot oder Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.