Bewertung
(26) Ø4,61
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
26 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.02.2008
gespeichert: 1.178 (2)*
gedruckt: 5.606 (35)*
verschickt: 49 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.04.2007
321 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zutaten

550 g Mehl
1/4 Liter Milch
1 Pck. Hefe, (ich nehme Trockenhefe)
50 g Puderzucker
Eigelb
1 Prise(n) Salz
  Zitrone(n) - Schale, abgeriebene
100 g Butter
3 EL Rum
1/2 Pck. Backpulver
  Öl
 evtl. Marmelade
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl (erwärmt) in Germteigschüssel geben, mit Germ gut vermischen.
Zutaten alle erwärmen (Handwarm), zerlassene Butter mit lauwarmer Milch vermengen und in die Germteigschüssel geben zu den anderen Zutaten und gut vermischen (abschlagen), wenn er zu fest ist, noch etwas Milch dazugeben, so dass ein weicher Teig entsteht und wieder abschlagen.

Schüssel schließen und gut entlüftet in warmes Wasser stellen.
Sobald der Deckel aufgesprungen ist, Teig kurz abschlagen, Schüssel verschließen, entlüften und wieder in warmes Wasser stellen.
Diesen Vorgang kann man noch ein- oder zweimal wiederholen.
Wenn der Teig genug aufgegangen ist, kann er weiter verarbeitet werden.

Teig auf bemehltes Nudelbrett (erwärmt) geben und mit Geschirrtuch zudecken.
Teig mit rundem Keksausstecher ausstechen und rund schleifen.
Zugedeckt etwas gehen lassen.

Öl in größerer Pfanne (Pfanne soll halbvoll sein) auf ca. 170 Grad erhitzen, Krapfen von der Mitte aus ausziehen, so dass ein dicker Rand bleibt und mit dem Boden nach oben einlegen, zudecken, goldbraun backen, wenden und nicht zugedeckt
fertig backen.
Herausnehmen, abtropfen lassen und mit Staubzucker bestreuen.
Man kann in die Mitte auch Ribisel- oder Marillenmarmelade geben!