Backen
Brot oder Brötchen
Gluten
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Altbaerlis Bauernbrot

Roggensauerteig

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 107 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.02.2008 4056 kcal



Zutaten

für
600 g Mehl, (Roggenmehl Type R 960)
200 g Mehl, (Weizenmehl glatt Type 700)
400 g Sauerteig / Roggensauerteig
350 ml Wasser, lauwarmes
32 g Salz
3 TL, gehäuft Gewürzmischung für Brot (Koriander, Fenchel, Kümmel, gestossen)

Nährwerte pro Portion

kcal
4056
Eiweiß
123,00 g
Fett
16,89 g
Kohlenhydr.
836,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Beide Mehlsorten vermischen, eine große Mulde reindrücken und den Sauerteig eingießen.
Durchmischen und je nach Konsistenz Wasser beimengen und würzen. Zu einem Teigballen kneten und einige Stunden rasten lassen.

Kräftig durchkneten und zu einem Laib wirken, ca. 2 Stunden gehen lassen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in den vorgeheizten Ofen bei 250° schieben. Schüssel mit Wasser mit reingeben, die erste 1/4 Stunde fest schwaden,
dann auf 190° zurückschalten und noch 50 Min. fertig backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo Gerhard, mein ovaler Gärkorb hatte nur für 3/4 der Rezeptmenge Platz.Ich habe etwas mehr Wasser benötigt für den Hauptteig. Weitere Änderungen waren nicht notwendig. Sehr gutes Brot ! LG, Angelika

20.07.2019 19:00
Antworten
altbaerli

mal an alle ein Dankeschön für die tollen Bilder lg. Gerhard

16.11.2018 10:29
Antworten
StepCarolin

Hallo zusammen, ich habe gerade den Teig geknetet und finde die konsistent sehr fest. Habe 350g Wasser genommen. Soll ich es nochmal mit mehr Wasser kneten oder ist das so richtig?

05.08.2018 16:37
Antworten
altbaerli

bei mir ists mit 350g Wasser gerade recht und saftig du kannst aber mehr verwenden lg. Gerhard

05.08.2018 18:26
Antworten
altbaerli

danke für das nette Feedback lg. Gerhard

25.06.2018 09:06
Antworten
bzoller_2005

Hallo Gerhart. Habe gestern dein Brot gebacken u. muss dir sagen es schmeckt uns sehr gut. Das Rezept kommt zu meinen Farvoriten. V.G. Brigitte

02.03.2008 11:25
Antworten
altbaerli

hallo Kleo danke für deine Bewertung, freut mich wenn es schmeckt! lg. Gerhard

01.03.2008 22:21
Antworten
Kleo29

Nochmal ich. Nachdem ich *flüster* 3 Scheiben *schäm* von dem Brot gegessen habe: beim nächsten Mal werde ich die Salzmenge geringfügig, so ca. auf 25-27 g, reduzieren. Das ist aber reine Geschmackssache! Das sollte jeder für sich entscheiden! Ansonsten nochmals: Daumen hoch! lg Kleo

01.03.2008 19:08
Antworten
Kleo29

Hallo, ich zähle noch zu den Sauerteiganfängern - das war heute mein fünftes Brot. Kann nur eines sagen: das Rezept ist perfekt. Habe das erstemal nur mit Sauerteig - ohne Zuhilfenahme von Hefe! - gebacken und das Brot freigeschoben. Funktionierte super - die Teigkonsistenz war optimal. Geschmackstest (soeben habe ich die erste Kostprobe genommen): echt lecker! Absolut empfehlenswert!!

01.03.2008 18:08
Antworten
Kleo29

Tschuldigung - war zu schnell Aber jetzt: liebe Grüße! Kleo

01.03.2008 18:09
Antworten