Pfannenkuchen - Quarkstrudel mit heißen Zimt - Sauerkirschen und Schmand


Rezept speichern  Speichern

Köstliche Süßspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 08.02.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
4 Ei(er)
160 ml Milch
2 EL Butter, (flüssig)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

400 g Quark, (20%)
1 Ei(er)
2 Eigelb
4 EL Zucker
1 Zitrone(n), unbehandelt, die Schale
evtl. Rosinen, in Rum getränkte
1 Glas Sauerkirschen, großes
⅛ Liter Johannisbeersaft
3 EL Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt
2 EL Speisestärke, (Mondamin)
2 EL Schmand
evtl. Likör, (Kirschlikör)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Aus den Zutaten für den Teig einen Pfannenkuchenteig herstellen und in einer beschichteten Pfanne mit Öl zu kleinen Pfannenkuchen ausbacken.

Die Zutaten für die Quarkfüllung gut verrühren. Wer noch mag, kann eine Handvoll in Rum getränkte Rosinen darunter mischen.

Diese Quarkmasse dann auf die ausgebackenen Pfannenkuchen verteilen und aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 160°C für 18-20 Minuten auf der Mittelschiene backen.

In der Zwischenzeit ein großes Glas Sauerkirschen über einem Sieb abschütten und den Saft auffangen. Diesen mit dem Johannisbeersaft, dem braunen Zucker, Vanillezucker und Zimt in einem Topf aufkochen.
Dann ca. 2 EL Mondamin mit Wasser anrühren und den Saft andicken, bis er schön sämig ist.
Danach die Kirschen dazugeben und wer mag, auch 1 Schnapsgläschen Kirschlikör und nochmals kurz erhitzen.
Heiße Kirschen in eine Schüssel füllen und mit dem Schmand "locker" vermischen, so dass es "rot/weiß" aussieht.

Die fertig gebackenen Pfannenkuchen aus dem Ofen nehmen und "schräg" in Streifen schneiden.
Auf einer schönen Platte anrichten und die Zimtkirschen dazu reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mohnblume88

Ein wirklich tolles Rezept, hat uns sehr gut geschmeckt. Hab 500g Quark genommen, damit der Becher leer wird und statt der 2 Eigelb ein ganzes Ei. Hat trotzdem gut funktioniert. Vielen Dank für das schöne Rezept und natürlich gibt's 5 Sterne.

09.11.2020 20:20
Antworten
Juulee

Das freut mich, dass mal wieder dieses Rezept gefunden und gemacht wurde. Und natürlich, dass es geschmeckt hat! Lieben Dank und Gruß Jule

10.11.2020 07:14
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, super super lecker, vielen vielen Dank. LG Isy

02.06.2017 21:58
Antworten
Juulee

Das freut mich sehr !!! Dankeschön und LG Juulee

05.06.2017 08:44
Antworten
lucy2208

Hallo,echt lecker.Gibts jetzt immer wieder lg lucy

16.11.2010 22:06
Antworten
honeybunny_86

Habs ausprobiert, auch bei Umluft werden sie nicht trocken. Werde die Pfannkuchen auf jeden Fall zu Weihnachten als lecker Nachspeise servieren!

13.10.2010 10:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

....hört sich gut an und wird garantiert nachgebacken. aber werden die pfannkuchen (palatschinken) im rohr nicht recht trocken?

01.10.2010 18:59
Antworten
Juulee

...nein die Pfannkuchen werden im Backofen nicht trocken, da sie 1. nur ca 15 Minuten bei relativ niedriger Hitze (160°) im Backofen sind 2. mit saftigem Quark gefüllt sind. Und anschließend isst man sie ja noch mit der Kirschsoße. :-) Juulee

01.10.2010 19:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

ok. ich probiere es sowieso. stell das rohr auf ober- unterhitze ein und nicht auf umluft. schönes WE karlito

01.10.2010 19:37
Antworten
sunny-deluxe

Hallo, habe es für meine kinder gemacht und es war sehr lecker...

01.10.2010 07:17
Antworten