Gluten
Lactose
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwiebackauflauf

besonders lecker an kalten Tagen

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.02.2008 953 kcal



Zutaten

für
4 Äpfel
1 EL Zimt
5 EL Zucker
150 g Margarine
200 g Quark
6 Eigelb
200 g Zwieback
100 g Mandel(n) (Mandelblättchen)
6 Eiweiß

Nährwerte pro Portion

kcal
953
Eiweiß
28,46 g
Fett
57,77 g
Kohlenhydr.
82,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Margarine Zucker und Eigelb schaumig rühren und den Quark einrühren. Den Zwieback klein schlagen und mit den Mandeln unter die Quarkmasse rühren. Das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Die Äpfel in kleine Würfelchen schneiden und mit Zucker und Zimt mischen. Die Äpfel in eine Auflaufform geben. Die Zwiebackmasse darauf verteilen. Bei 200°C ca. 35 Minuten backen.

Kann heiß oder kalt mit Schlagsahne gegessen werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kartoffelhexe

Super lecker!! Hat für 2 Tage gereicht. Beim ersten Mal hatte ich vergessen Vanille-Soße zu kochen, da gab es dann leicht angeschlagene Vanille-Sahne dazu, für den 2. Tag hatte ich dann Zeit Soße zu kochen. Wird bald wieder gebacken.... Danke. Viele Grüße Kartoffelhexe

21.01.2012 20:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Rezept ist einfach und gut und schnell zu machen! Ich mache es nicht mit Äpfeln, sondern mit Pfirsichen und dazu eine Weinschaumsoße, einfach genial.

04.11.2011 17:19
Antworten
Csaj_83

Haette nicht gedacht, dass der Auflauf so lecker wird. Hat echt gut geschmeckt!

12.12.2010 20:26
Antworten
Krisi1983

Hallo, ich habe diesen Auflauf heute gemacht, hat einfach SUPER geschmeckt!!! 5 Sterne von mir...danke für das Rezept!!

10.01.2010 14:45
Antworten
Fire1234

Hallo, das Rezept geht auch mit Birnen statt Äpfel, und schmeckt mit Birnen und mit Äpfel lecker. Gruß Fire1234

08.01.2010 18:40
Antworten
moni1405

Hallo, hört sich toll an. Leider mag ich keine Äpfel. Hast Du schon malanderes Obst versucht??? Liebe Grüße und einen schönen vierten Advent. Moni

18.12.2009 14:08
Antworten
wuschel90

Hallöle, hört sich super lecker an. Hab da noch ne Frage zu. Den Zwieback muß der grob sein? Oder durch die Küchenmaschime - wie Paniermehl - ? LG

18.12.2009 13:49
Antworten
fernando23

Hallo, eher grob zerkleinert. Ich stecke ihn immer in einen Gefrierbeutel und schlag ein paar mal drauf :)

18.12.2009 14:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Genau so ein Rezept habe ich gesucht. Ich habe mich nur gefragt, wieviel Zucker jetzt zum Zimt kommt, und wieviel in die Eiermasse. Hab das aber einfach nach eigenem Geschmack gemacht, und schmeckte wunderbar. Dazu gabs statt Schlagsahne warme Vanillesoße...

25.02.2009 14:36
Antworten
fernando23

Also vom Zucker sollten 5 EL zu den Eiern und zu dem Zimt kommt noch 1 EL extra Zucker. Zucker-Zimt Mischung mache ich immer halbe halbe. :)

14.03.2009 10:54
Antworten