Fleisch
Hauptspeise
Rind
Auflauf
Schnell
einfach
Käse
Kartoffeln
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Süßkartoffel-Auflauf mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 412 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.02.2008 1006 kcal



Zutaten

für
500 g Süßkartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Petersilie
400 g Rinderhackfleisch
Öl
20 g Tomatenmark
Salz und Pfeffer
2 kleine Ei(er)
200 ml Sahne
n. B. Käse, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
1006
Eiweiß
55,76 g
Fett
56,31 g
Kohlenhydr.
68,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Süßkartoffeln schälen und etwa 15 - 20 Minuten Salzwasser kochen, anschließend in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Knoblauchzehe abziehen und zerdrücken. Die Petersilie fein hacken.

Das Hackfleisch in etwas Öl anbraten, Zwiebel sowie Knoblauch dazugeben und mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen. Die gehackte Petersilie untermischen..

In einer Schüssel die Eier mit der Sahne verquirlen.

Die Hälfte der Kartoffelscheiben in eine Auflaufform schichten, die Hackmasse darauf verteilen und mit den restlichen Kartoffelscheiben abschließen. Die Eiermilch darüber gießen. Den Käse über den Auflauf streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C etwa 35 Minuten backen. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mystipower

Sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept!

18.05.2020 17:57
Antworten
MrsCoffee

Mega lecker. Hab statt Sahne fettarmen Frischkäse und einen Schuss Milch genommen. 😋⭐⭐⭐⭐⭐

28.03.2020 13:48
Antworten
Ingemarie

Wirklich sehr lecker. Allerdings habe ich das Hackfleisch noch mit Papika gewürzt, es braucht einfach noch etwas mehr Geschmack. Bei 175 Grad ist der Käse nicht wirklich gratiniert, er wurde leider eher etwas trocken und hart ( ??), weiß gerade nicht , wie ich das beschreiben soll. Ich denke 200Grad und dafür 5 Minuten kürzer im Ofen, würden passen. Danke für das Rezept, wird es bestimmt wieder geben . lg inge

28.02.2020 19:19
Antworten
Janita77

Einfach und Meeeega lecker

01.02.2020 14:46
Antworten
hornet_keksi

einfach extrem lecker.

05.01.2020 11:19
Antworten
paperdoll

hallo! :) nachdem ich unbedingt mal süßkartoffeln probieren wollte, hab ich mich vor ein paar tagen für dein rezept entschieden und mich mal getraut.. ich bin begeistert! superlecker!! habe das hackfleisch noch mit ein bisschen chili gewürzt, weil wirs gern ein wenig schärfer mögen. passte perfekt! fünf sterne! das gibts nun häufiger. :)

24.09.2008 16:02
Antworten
peter246

Die Petersilie wird feingehackt und dann ???

21.06.2008 15:12
Antworten
Ronja78

Huch, wo ist sie hin?. :-/ Die Petersilie wird mit Zwiebel, Knoblauch etc. zum angebratenen Hackfleisch gegeben. Laß es dir schmecken! Schönen Gruß, Ronja78

22.06.2008 08:30
Antworten
Tschibi

war recht gut...ist total einfach und schnell zuzubereiten. ausserdem ist dieses gericht sehr sättigend und man ist ziemlich rasch satt. danke für das tolle rezept!! LG Karin

04.05.2008 14:23
Antworten
bigsugarmom

Das hört sich lecker an und wird am Wochenende probiert.

09.04.2008 06:17
Antworten