Bewertung
(136) Ø4,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
136 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.02.2008
gespeichert: 7.419 (4)*
gedruckt: 20.060 (29)*
verschickt: 426 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.07.2007
109 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

Hühnerbrust
Brezel(n), TK
2 EL Olivenöl
1 EL Paprikapulver, scharf
2 TL Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hühnerbrust in 2-3 cm große Würfel schneiden, in einer Schüssel mit Öl, Paprikapulver und Salz mischen und etwas ziehen lassen.

Die ungebackenen Tiefkühlbrezen auftauen lassen, vorsichtig entknoten und die dickere Mitte etwas dünner kneten - darauf achten, dass der Teigstrang am Stück bleibt und nicht zu dünn wird. Auf je einen langen Schaschlikspieß (gut aus Metall) jeweils einen Teigstrang wickeln - am besten mit einem Knoten beginnen und nach jeder Schlinge ein Stück Hühnerfleisch auf den Spieß stecken. Am Ende wieder den Teig so verknoten, dass er fest sitzt. Das restliche gewürzte Öl über die fertigen Spieße streichen.

Auf dem Grill bei nicht allzu großer Hitze garen. Wenn es zu heiß wird, ist der Teig außen schwarz, aber innen bleibt er klebrig und das Fleisch ist noch nicht durch. Also schön langsam grillen. Zu Anfang häufig und vorsichtig wenden, damit die Spieße nicht am Rost kleben bleiben.
Grillspieß mit Huhn und Brezelteig
Von: chefkoch-video, Länge: 1:34 Minuten, Aufrufe: 8.286