Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.02.2008
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 266 (0)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.10.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
50 g Porree
50 g Sellerie
50 g Möhre(n)
  Salz und Pfeffer
  Öl
4 EL Sesam, in der Pfanne geröstet
250 g Kichererbsen, gekocht
1 EL Chilisauce
1 EL Öl (chinesisches Sesamöl)
1 EL Balsamico
  Oregano
  Chiliflocken

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln und Knoblauch pellen, klein hacken. Porree, Sellerie und Möhre klitzeklein schneiden. In etwas Öl die Zwiebeln andünsten, Knoblauch, Porree, Sellerie und Möhre hinzufügen und alles 10 Minuten köcheln. Salzen und pfeffern.

Nun die abgetropften Kichererbsen, Chilisoße, Sesamöl, Balsamessig und Oregano dazugeben und mit Chiliflocken abschmecken. Alles noch einmal 10 Minuten kochen. In einer Schüssel mit einem Mixstab pürieren und durch ein Sieb streichen. Die in einer trockenen Pfanne gerösteten Sesamkerne untermischen und kaltstellen.

Tipp: Die Kichererbsenpaste mit einem Spritzbeutel auf Tortillachips oder Crackern anrichten. Mit Oliven dekorieren.

Als Vorspeise zusammen mit Ratatouille-Mousse mit einem Spritzbeutel Streifen spritzen, mit einem Löffel ein Muster durchziehen. Ein kleines Salatbouquet daneben platzieren und eine gefüllte Sardine darauf setzen.