Gemüse
Schnell
Suppe
einfach
gebunden
gekocht

Schnippelbohnen-Suppe

Abgegebene Bewertungen: (25)
25 min. normal 06.02.2008
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

1 kg Bohnen(Buschbohnen oder 1 Glas grüne Schnippelbohnen)
100 g Speck, durchwachsener
1 Zwiebel(n)
500 ml Gemüsebrühe
1 EL Mehl
300 ml Sahne
Salz
Pfeffer
evtl. Bohnenkraut


Zubereitung

Die Bohnen waschen, putzen und in feine, lange Streifen schneiden. Wenn Bohnen aus dem Glas genommen werden, diese nur abtropfen lassen. Den Speck in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel schälen und fein hacken.

Den Speck nun in einem Topf anbraten. Die Zwiebel zugeben und darin glasig anbraten. Dann die Bohnen zugeben, mit Gemüsebrühe auffüllen und das Ganze etwa 30 Minuten garen (bei Bohnen aus dem Glas oder Dose entfällt diese Garzeit!).
Am Ende der Garzeit das Mehl mit ein paar Löffel Brühe anrühren. Dann zum Andicken unter die Bohnen rühren und kurz weiter garen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und zuletzt die Sahne unterrühren. Heiß servieren.

Tipp:
Wer möchte, kann natürlich Bohnenkraut dazu geben.

Verfasser




Kommentare

Silberchen

War sehr, sehr lecker. Ich kenne Schnippelbohnensuppe eigentlich als klare Suppe, fand sie mit Sahne (und bei mir mit Schmelzkäse) aber sehr viel leckerer als die althergebrachte Art.
Mit den Bohnen aus dem Glas wirklich schnell gemacht.

21.10.2008 12:03
Andra63

ich gebe 1 - 2 klein gewürfelte Kartoffeln mit hinzu. dann muss man nicht mit Mehl binden. Bohnen aus dem Glas bekommen noch etwas Bohnenkraut damit es herzhafter wird.

lg Andra

26.07.2011 15:47
family

Mir hat die Suppe sehr gut geschmeckt.
Ich nehme gern Buttermilch statt der Sahne.
Danke für das Rezept.
family

01.08.2011 15:25
neperle

Absolut lecker.... aber nicht ohne Bohnenkraut!

LG neperle

02.08.2011 10:32
Carlybaer

Genau, deshalb nehme ich die Schnippelbohnen aus der Tüte, die sind bereits mit Essig angemacht. Ansonsten ist das das klassische Rezept: einfach köstlich !!!

02.08.2011 14:16
fernando23

Danke, es freut mich das die Suppe so gut ankommt :-)

01.12.2011 18:47
Couchpotatoe

Sooo -- es schmurgelt auf dem Herd, ich hab nur noch Mettwürstchen kleingeschnibbelt und beigegeben und Kartoffelwürfel. Nachher noch Schmand als Ersatz für Sahne drunter und dann isses soweit. Bei dieser Affenkälte grad das Richtige, so n lecker Eintöpfchen, danke fürs klasse Rezept.

04.02.2012 15:52
MissNovostrojka

Sehr lecker. Nicht nur für die kältere Jahreszeit sehr gut geeignet.
Hab mir schon überlegt evtl. Soyasahne anstatt normaler Sahne zu verwenden. Werde beim nächsten Mal berichten. :-)

Macht das eigentlich geschmacklich einen Unterschied, ob man Schlagsahne oder Saure Sahne verwendet?

Viele Grüße

MissNovostrojka

07.05.2013 22:33
Terzia82

Habe die Suppe gerade gemacht, sehr lecker. Habe nicht mit Mehl abgebunden, da die Suppen dann im Sommer irgendwie sehr schnell verderben. Habe stattdessen bei Tisch mit Schmand und Estragonessig verfeinert. Danke für die schöne Idee!

02.09.2013 19:30
holgerblau

Alsoluter Wahnsinn !!!

13.03.2018 12:54