Backen
Fingerfood
Frucht
Kinder
Kuchen
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Aprikosen - Nester

ist ganz einfach, aber schmeckt sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 06.02.2008



Zutaten

für
100 g Marzipan (Rohmasse)
200 g Quark (Magerquark)
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 EL Öl
1 Prise(n) Salz
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
4 EL Marmelade (Aprikose)
12 Aprikose(n) - Hälften (Dose)
1 Eigelb
2 EL Milch
n. B. Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Min. Gesamtzeit ca. 35 Min.
Die Marzipanrohmasse zerkleinern und mit Magerquark, Vanillezucker, Öl und Salz verrühren. Das Mehl mit Backpulver und Zucker unter die Quarkmasse kneten. Den Teig halbieren, ausrollen und insgesamt 12 Quadrate daraus schneiden.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Teigquadrate mit der Marmelade bestreichen. Die Ecken davon jeweils zur Mitte hinklappen. Bei jedem Stück eine Aprikosenhälfte in die Mitte setzen. Eigelb mit Milch verquirlen und auf die Nester streichen. Die Teigstücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

In den heißen Backofen schieben und ca. 15-20 Min. backen.

Auskühlen lassen und nach Bedarf mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ofc22

Ja, so ist es nur viel leichter, den Teig in ein Rechteck auszurollen. Vielen Dank für's Bild, sehen toll aus. Haben hoffentlich geschmeckt :) Gruß

31.10.2011 17:29
Antworten
essi67

Hallo, was mache ich mit der anderen Hälfte vom Teig? Oder wird er nur halbiert, damit man ihn besser ausrollen kann? Gruß Essi

01.10.2011 19:25
Antworten
köchin07

Hallo, also diese Stückchen waren wirklich sehr,sehr lecker! Werde ich auf jeden Fall wieder machen! Und war auch wirklich nicht so schwer von der Zubereitung her! Und meinen Leuten hat es auch geschmeckt! Kann ich nur empfehlen!

21.03.2008 18:32
Antworten