Dessert
cross-cooking

Rezept speichern  Speichern

Albertos Basilikum und Rosmarin Creme mit Himbeersauce

Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 77 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.02.2008



Zutaten

für
250 g Mascarpone
100 g Sahne
20 Blätter Basilikum, frisch
1 Zweig/e Rosmarin, zarte junge Nadeln
1 EL Puderzucker
Sauce (Himbeersauce)
Kirsche(n), kandierte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Basilikum und Rosmarin sehr fein hacken. Mit Mascarpone, Sahne und Puderzucker in eine Schüssel geben und alles mit dem Mixstab fein pürieren.

Erst eine Schicht Creme ins Glas geben, dann etwas Himbeersauce darauf geben, wieder die Creme, und wieder Himbeersauce, mit kandierten Kirschen belegen.

Vor dem Servieren für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gotzi2

Hallo, muß die Sahne vorher geschlagen werden? Bei mir war die Masse sehr flüssig, eher zum trinken. Geschmacklich aber sehr lecker.

12.08.2018 14:48
Antworten
knuddelloewin

Klingt nach einem super spannenden Rezept und wurde soeben abgespeichert. Und bevor Basilikum und Rosmarin mir den Balkon komplett zugewuchert haben, werden sie wohl in diesem Dessert landen :) Probleme mit flüssigem Mascarpone hatte ich bei Tiramisu auch schon, kommt sehr auf die Charge und den Hersteller an. Edeka hat damals sogar den Kaufpreis zurück erstattet....... Allerdings erwäge ich, als Beerenobst auf Brombeeren zurückzugreifen und die Creme noch mit Waldhonig abzuschmecken - ich werde wieder berichten!

23.07.2018 21:35
Antworten
Ajerkees

Hallo, das Rezept hört sich genau nach meinem Geschmack an und ich werde es am Sonntag ausprobieren. Aber kann mir irgendjemand sagen, warum ein Himbeer-Dessert mit Kirschen dekoriert wird???

22.08.2017 01:00
Antworten
Frolleinstracciatella

Kann mich den lobeshymnen nicht anschließen. Uns hat die Kombi leider überhaupt nicht geschmeckt. Sah nett aus und paar Löffel hat jeder gegessen, aber geschmacklich für uns nichts, dass man aufessen wollte. Schade :(

16.10.2016 09:25
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Letzten Sonntag habe ich deine Creme ausprobiert - leider waren wir nicht so begeistert davon, irgendwie fehlte uns das gewisse Etwas... Komisch, denn Basilikum und Rosmarin mögen wir sehr gerne, Himbeeren sowieso. Obwohl ich die Himbeeren gezuckert habe und mich auch an die angegebene Zuckermenge der Creme gehalten habe (obwohl ich diese oft in Desserts reduziere) war es uns zu wenig süß. Meine Creme ließ sich auch kaum mit dem Stabmixer pürieren, ich musste etwas Milch hinzugeben, damit es etwas geschmeidiger wurde. Tut mir echt leid, aber Geschmäcker sind eben verschieden... Danke trotzdem fürs Rezept - Bild kommt noch! LG, Bali-Bine

23.09.2016 19:48
Antworten
EmmyLoup

OIh, das klingt sehr lecker! Übermorgen werde ich mit Freunden zusammen kochen, und ich bin für den Nachtisch verantwortlich. Da werde ich diese Creme zubereiten. Eines werde ich allerdings ändern: Statt kandierten Kirschen werde ich beschwipste Himbeeren obendrauf legen.

07.03.2008 11:55
Antworten
B-B-Q

ciao, bin's noch einmal das Dessert wird am Karfreitag beim obligaten Familientreffen auf den Tisch kommen; wir sind 14 Personen meine Frau hatte die Idee, statt Dessertschalen (aufwändig, Platz, ...) eine Cakeform zu verwenden und diese im Freezer aufzubewahren, dann kann es als Halbgefrorenes serviert werden. Kommentar dazu folgt später c u Mike

10.02.2008 11:59
Antworten
B-B-Q

ciao Alberto gab's heute Abend und eine einstimmige 5.... von der ganzen Familie habe statt Himbersosse gefrorene Himbeeren aus dem eigenen Garten verwendet. Aber ich hatte ein Problem mit der Menge der Creme: habe 2 dl Sahne genommen und hat nur knapp gereicht für 2 Lagen.... ...sind die italienischen Gläser soviel kleiner als bei uns in der Schweiz? :-) c u Mike

09.02.2008 21:45
Antworten
caralb

Erst mal vielen Dank, dass du es zubereitet hast. Die Angabe für 4 Personen ist völlig Falsch es sollte "für 2 Personen" heissen. Da habe ich wirklich nicht aufgepasst. Ich habe ein Admin gebeten, es zu überprüfen. Im ersten Moment habe ich auch nicht gemerkt woran es liegen könnte. Gut dass wenigsten du aufgepasst hast. So nehme ich an, dass sich die Grösse der Gläser damit relativiert hat?

12.02.2008 07:46
Antworten
Sonja

Personenzahl wurde korrigiert Sonja*

12.02.2008 08:03
Antworten