Blätterteigtaschen mit Ziegenkäse - Honig - Füllung


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 06.02.2008 2453 kcal



Zutaten

für
1 Pkt. Blätterteig (Kühlregal)
150 g Ziegenfrischkäse
Honig (herber, am besten Thymianhonig)
1 Eigelb zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
2453
Eiweiß
40,37 g
Fett
180,64 g
Kohlenhydr.
151,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Aus dem Blätterteig mit einem Glas Kreise ausstechen. Auf die Kreise nun mit einem Teelöffel jeweils etwas Ziegenfrischkäse geben (nicht zuviel, da es sonst beim Backen ausläuft). Auf den Käse nun etwas Honig nach Bedarf träufeln. Die Kreise nun umklappen und die Ränder festdrücken. Die Käsetaschen mit Eigelb bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft ca. 15 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

Dazu schmeckt ein Salat.

Tipp: Die Taschen kann man auch gut zum Aperitif reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Freuzwerg

Frisch zubereitet waren sie sehr lecker, kalt fand ich sie nicht so dolle.

21.09.2021 14:31
Antworten
Kullaelfe

Genau nach Anleitung gebacken und sie waren so schnell weg, dass ich nächste Mal die doppelte Menge machen werde :) Danke für das tolle Rezept 👍

11.11.2020 21:52
Antworten
HH7

Hallo Zusammen, kann mir jemand sagen, ob ich die Blätterteigtaschen auch kalt als Vorspeise servieren kann und ob ich sie, falls ja, schon Nachmittags für Abends vorbereiten kann? Liebe Grüße

18.12.2018 10:56
Antworten
Laruelle

hallo, warm schmecken sie am besten. Ich bereite die Blaetterteigtaschen oft schon vor (aber ich backe sie nicht vor) und lagere sie im Kuehlschrank. Vor dem Servieren schiebe ich sie dann in den Ofen und das geht dann ganz schnell und sie sind frisch. lg

18.12.2018 11:34
Antworten
laslilas

Leider fand auch ich keinen Thymianhonig. Anderen genommen. Warm zu süß, kalt angenehm. Das nächste Mal kommt Salz und Pfeffer rein. Ich habe Die Taschen aus Vierecken gemacht sonst wäre mir persönlich zu viel zum Wegwerfen bzw zu viel Arbeit gewesen, alles zu verwerten. Das Rezept ist aber an sich eine gute Idee!

05.09.2018 22:01
Antworten
Mama-Anja

Super lecker! Und soooooo einfach. Gab es bei mir heute Abend als warmes Abendessen. Super, gibt es bald wieder.

03.05.2013 20:33
Antworten
Anonyma

danke für diese anregung, ich habe diese taschen zum ersten mal gemacht, sie sind bei unterschiedlichsten personen mit sehr verschiedenen geschmäckern ausgezeichnet angekommen und inspirieren zu mehr kreationen. ideal als vorspeise!

27.12.2010 19:26
Antworten
JuleKa

Sehr lecker! Die Kombination von Ziegenfrischkäse und Thymianhonig ist wirklich gut. Ein Partyrezept wie ich es mag: Schnell und einfach zuzubereiten, und dabei doch raffiniert im Geschmack. Hat es jemand mal mit Kräutern oder Gewürzen ausprobiert? Nicht, dass es nötig wäre, aber interessant allemal!

04.03.2010 17:34
Antworten
Laruelle

hallo, danke fuer deinen kommentar. ich hatte es mal mit kraeutern versucht und zwar mit "herbes de provence" aber dafeur ohne honig. es war nicht schlecht, ich finde aber persoenlich die variante mit honig besser. :-)

04.03.2010 17:48
Antworten
DreiSternekoch

Thymian oder Rosmarien passen gut!

09.10.2014 16:15
Antworten