Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2008
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 287 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.10.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
125 g Butter
75 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
100 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
75 g Konfekt (After Eight)
50 g Mandel(n), gemahlen
30 g Mandel(n), gemahlen, für die Förmchen
  Für die Füllung:
200 ml Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillinzucker
2 EL Likör (Pfefferminzlikör) oder Waldmeistersirup
  Für die Dekoration:
 n. B. Konfekt (After Eight)
  Minze
  Kumquat(s), in Scheiben geschnitten
  Kirsche(n)
  Puderzucker
  Fett für die Förmchen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 740 kcal

Für den Rührteig Butter mit dem Rührbesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillinzucker und Salz unterrühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei etwa 1/2 Minute). Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Die After Eight Täfelchen grob zerkleinern und mit den Mandeln unterheben.

Den Teig auf 5 gefettete, mit den Mandeln ausgestreute Napfkuchenförmchen (Durchmesser 10 cm) verteilen. Die Förmchen auf dem Rost in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: 170 – 200°C (vorgeheizt), Heißluft: 150 – 170°C (vorgeheizt), Gas: Stufe 2 - 3 (vorgeheizt), Backzeit: 25 - 30 min. Die Gugelhupfe etwa 5 Minuten in den Formen abkühlen lassen, dann auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

Für die Füllung die Sahne mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen und den Pfefferminzlikör vorsichtig unterheben. Die Pfefferminzsahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in die Mitte spritzen.

Die Gugelhupfe nach Belieben mit After Eight Täfelchen, Minzeblättchen, Kumquatscheiben und Kirschen garnieren und mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Wenn Kinder mitessen, die Sahne anstelle von Pfefferminzlikör mit der gleichen Menge Waldmeistersirup einfärben.