Auflauf
einfach
fettarm
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Sommer
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelauflauf mit Schinken und Lauch

WW tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 4.01
bei 72 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.02.2008 448 kcal



Zutaten

für
4 Stange/n Lauch
6 Scheibe/n Schinken, gekochter, gewürfelt (der fettarme mit 3%, wenn man mag)
1 Zwiebel(n)
1 TL Öl
200 ml Milch, fettarme
150 ml Gemüsebrühe
2 EL Mehl
3 EL Parmesan, evtl. etwas mehr
2 EL Schmelzkäse (light 10%, wenn man mag) (2-3EL)
250 g Nudeln (Tortiglioni oder Penne)
Salz und Pfeffer
Fondor

Nährwerte pro Portion

kcal
448
Eiweiß
24,03 g
Fett
11,53 g
Kohlenhydr.
59,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Lauch in Ringe schneiden und 5 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken und abgießen. Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen.

Zwiebel und Schinken würfeln und im Öl anbraten. Lauch zufügen, kurz mitbraten. Gegarte Nudeln untermengen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann in eine Auflaufform geben.

Den Ofen auf 200° vorheizen.

In einem Topf Milch und Brühe erhitzen, die 2 EL Mehl in einem separaten Schüsselchen mit etwas Wasser anrühren und dies in die warme Milch-Brühe-Mischung geben. Unter Rühren aufkochen lassen. Mit Pfeffer und evtl. noch Fondor würzen. Schmelzkäse und Parmesan dazugeben, unterrühren und abschmecken.

Die Sauce über die Nudeln gießen und ab in den Ofen für etwa 30 Minuten.

Wer nicht auf Kalorien achtet, kann ja noch etwas Käse oben drauf geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pico07

der Auflauf war sehr lecker. Habe noch Paprika und Pilze dazu geben. yam

17.08.2018 14:00
Antworten
puddingfee77

Für diesen Auflauf vergebe ich alle 5 Sterne wooooow wie geil war der bitte?! So mega lecker!!! Habe vorhin die Auflaufform abgewaschen und überlegt wann ich den Auflauf wieder mache. Mein Sohn hat sich Käse/Schinken-Nudelauflauf gewünscht: Habs nach Rezept gemacht aber noch mit Käse überbacken. Den Kindern hat es geschmeckt, mir auch total und da ich noch was übrig hatte brachte ich meiner Mutter eine Portion vorbei und selbst ihr hat es geschmeckt. (Und meine Ma hat immer etwas zu kritisieren!) Meine Mutters Rezept mag ich nicht gern aber deins ist der Oberhammer

10.04.2017 21:37
Antworten
Backliebe15

Ist ja mal mega lecker hab es aber ohne Lauch gemacht und noch bißchen mehr milch da sonst nicht alle nudeln überdeckt wäre

29.01.2017 15:29
Antworten
DolceVita4456

Ich habe den Nudelauflauf mit ungekochten Nudeln gemacht, man muss dann nur darauf achten, dass die Nudeln mit der Flüssigkeit bedeckt sind. Der Lauch gibt einen sehr guten Geschmack. Da ich noch eine halbe, rote Paprika hatte, wurde die klein geschnitten auch noch dazu gegeben und ich habe noch zusätzlich mit Paprikapulver gewürzt. Fondor gibts bei mir in der Küche nicht. Oben drauf kam noch Bergkäse zum Überbacken. Es hat uns sehr gut geschmeckt. LG DolceVita

09.08.2016 11:34
Antworten
Hjorthir

Hallo, Ich habe den Auflauf soeben mit ein paar kleinen Abweichungen gemacht: Statt Lauch habe ich Brokkoli blanchiert und statt gekochtem Schinken hatte ich rohen Schinken und die Soße mit Muskatnuss statt Fondor gewürzt. Hat sehr gut geschmeckt. Viele Grüße Hjorthir

05.01.2016 18:47
Antworten
Carlow

Schmeckt sehr gut. Ist nur bissel aufwändig. Könnte man das denn auch mit ungekochten Nudeln machen?

28.02.2008 20:40
Antworten
innisiflo

Mit nur einer Ecke Schmelzkäse, dafür aber neben dem Porree noch ein paar Möhrenscheiben (optisch sehr ansprechend), habe ich 7,5 P. pro Portion errechnet. Es war nur 20 Min. im Ofen, was m.E. auch reicht. Uns hat es sehr gut geschmeckt und ich habe es in meinen Ordner "wiederholen!" abgeheftet. Wird bestimmt eins meiner Standardrezepte für Porree. Danke für dieses Rezept eines leichten Nudelauflaufs. So schmeckt sogar den Kindern das Gemüse! Liebe Grüße, innisiflo

19.02.2008 14:09
Antworten
siaba

Hi innisiflo, Möhren dazu, eine gute Idee, werde ich auch mal versuchen. schön, dass es sogar was für die Kids war/ist. Liebe Grüße siaba

19.02.2008 14:35
Antworten
jade-see

Danke für das Rezept. Habe es gerade gekocht und es hat mir und meiner Familie richtig lecker geschmeckt. Soll es nun öfters kochen.

14.02.2008 18:58
Antworten
siaba

Hi Jade-see, prima, freut mich, dass es Euch geschmeckt hat :-) LG siaba

17.02.2008 13:22
Antworten