Illes schnelles Nudel-Fenchel-Gratin


Rezept speichern  Speichern

ww-geeignet, für Normalverbraucher einfach Käse und Fettmenge nach Wunsch erhöhen!

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.02.2008



Zutaten

für
250 g Nudeln
1 große Zwiebel(n)
1 Fenchel
1 TL Öl
1 EL Butter
1 EL Mehl
200 ml Milch,1,5 %ig
½ Zitrone(n)
30 g Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen.

Den Fenchel vom Strunk befreien und längs mit dem Grün in Streifen schneiden. Zwiebel und Fenchel ca. 5 Minuten im Öl braten.

1 EL Butter im Topf zerlassen, unter ständigem Rühren das Mehl zufügen und bei schwacher Hitze schön ausquellen lassen. Warme Milch unter Rühren nach und nach zugießen. Aufkochen lassen, einige Minuten köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack verschwindet und mit Zitronensaft, frisch geriebenem Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken!

Eine Auflaufform etwas ausfetten, die Nudeln einfüllen, den Fenchel darüber geben und alles mit der Soße begießen. Leicht vermengen und den Parmesan darüber streuen.

Ab in den Ofen bei 190 Grad (Umluft 180 Grad) und auf der mittleren Schiene 20 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sonyeah15

Da die Fenchelknolle so riesig war, habe ich weniger Nudeln (200g) genommen. Meinem Freund und mir hat es richtig gut geschmeckt. Danke!

09.11.2019 12:50
Antworten
LiThop

Hallo! Ein tolles Rezept! Ich habe noch Schinkenwürfel mit hinein getan... 🙈🤷🏼‍♂️ Ich hatte erst bedenken, dass der Fenchel evtl. zu sehr hervorschmeckt, tut er aber nicht. Schmeckt dezent nach Fenchel und ist somit mal eine andere Geschmacksrichtung mit Nudeln. Toll!

23.10.2019 09:10
Antworten
Illepille

Freut mich, Dankeschön und LG Ille

02.11.2019 04:16
Antworten
Glynnisblack

Ich habe das Rezept heute mal nachgekocht. Ich hatte keinen Parmesan also habe ich Gouda genommen und den Fenchel habe ich nach dem anbraten mit etwas Wasser abgelöscht und ein wenig Gemüsebrühe dazu gegeben. Somit hatte ich auch mehr 'Soße'. Es hat uns seeeeehr gut geschmeckt obwohl wir eigentlich keinen Fenchel mögen. Vielen Dank für das tolle, schnelle und einfache Rezept :)

18.10.2019 21:09
Antworten
Illepille

Freut mich, wenn ich den Fenchel nahegebracht habe! LG Ille

02.11.2019 04:15
Antworten
neve-clark

Hallöchen, da unser Parmesan leider nicht mehr gut war, habe ich ihn durch Emmentaler ersetzt. Es war lecker, allerdings hätten wir beide lieber etwas mehr Soße gehabt. LG neve-clark

03.06.2009 20:28
Antworten
Illepille

neve-clark das kommt immer auf die Menge bzw. Größe des Fenchels an! Wenn du mehr Soße magst, dann gib das nächste Mal mehr Milch und etwas Schmelzkäse zu! ;-) Das muss man nach Menge etwas hochrechnen! LG Ille

03.06.2009 22:11
Antworten
Coselinchen

Hallo, heute mittag habe ich dieses Rezept nachgekocht, mit Gabelspagetthi und einer schönen grossen Fenchelknolle. Parmesan frisch gerieben, ansonsten genau nach Rezept. Da ja mein Nachwuchs mitisst, gab es zusätzlich noch Hähnchenbrust aus dem Kontaktgrill. Kinder waren satt und zufrieden und Muttern musste trotz Diät nicht hungern. Ille, Deine Rezepte sind alle toll und ich koche sie sehr gerne nach. LG Coselinchen

27.01.2009 14:56
Antworten
Illepille

Das freut mich zu lesen, Coselinchen! Dankeschön für deine lieben Worte! Liebe Grüße Ille :-x

27.01.2009 15:42
Antworten
Illepille

Hallo, das Rezept ist aus meiner fleischlosen Zeit und genügt mir heute nicht mehr! Ich würde heute Hack oder geschnetzeltes Fleisch oder Kochschinkenwürfel zugeben! Ist ein Grundrezept, welches auch mit Porree, Rosenkohl und Blumenkohl abgewandelt werden kann! LG Ille.

02.04.2008 16:13
Antworten