Bewertung
(8) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2008
gespeichert: 560 (1)*
gedruckt: 7.590 (5)*
verschickt: 53 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.11.2004
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

675 g Zucker
500 ml Wasser
900 g Birne(n), frische, reife
1 TL Zitrone(n) - Schale, geriebene oder Zitronenschalen-Aroma
625 ml Wodka (möglichst hochprozentiger)
225 ml Weinbrand
1 Pck. Zitronensäure
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Zucker und Wasser einen einfachen Sirup herstellen. Dazu beide Zutaten unter ständigem Rühren auf mittlerer Flamme zum Kochen bringen. Wenn die Flüssigkeit klar ist, vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Birnen waschen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Viertel in dünne Scheiben schneiden (je dünner, desto besser). Die Birnenscheiben mit Zitronenschale in ein sauberes 2-Liter-Glas mit fest schließendem Deckel geben. Den noch warmen Sirup darüber gießen. Wodka, Weinbrand und Zitronensäure hinzugeben. Das Glas verschließen und zwei Wochen an einem dunklen, kühlen Ort stehen lassen.

Nach diesen zwei Wochen die Flüssigkeit durch ein feines Sieb in ein sauberes Gefäß gießen. Die festen Rückstände wegwerfen. Das Gefäß verschließen und noch einmal zwei bis drei Wochen stehen lassen. Dann in das endgültige Gefäß abziehen oder filtern. Ergibt ca. 1,5 l.

Tipps: Ich habe den Wodka mit dem höchsten Volumen-Prozent verwendet, den ich gefunden habe (37%). Anstelle der Zitronenschale habe ich ‚Finesse geriebene Zitronenschale’ verwendet, da man bei uns keine bzw. kaum unbehandelte Zitronen kaufen kann. Der Likör schmeckt wie der Saft von eingemachten Birnen mit leichtem Alkoholgeschmack. Wenn ihr es nicht so süß mögt, solltet ihr es vielleicht mit weniger Sirup probieren.