Fleisch
Hauptspeise
Rind
Schnell
einfach
Schwein
gekocht
Camping
Studentenküche
Gluten
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gekochte Hackbällchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.02.2008 561 kcal



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, gemischtes
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer
3 EL Senf, nach Geschmack mehr
2 Zwiebel(n), gewürfelt
5 EL Paniermehl, nach Bedarf mehr
Brühe

Nährwerte pro Portion

kcal
561
Eiweiß
36,94 g
Fett
41,53 g
Kohlenhydr.
10,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten gut vermischen und mittelgroße Klöße formen. Die Klöße in kochende Brühe geben und 20 Minuten ziehen lassen.

Ich habe eine Dillsauce dazu gereicht und Salzkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Forumisti

Sollte heute bei uns etwas vegetarisches geben. Ich dachte mir, ein paar Hackbällchen würden gut dazu passen ;). Einfach und schnell gemacht und geschmacklich perfekt....ab ins eigene Kochbuch.

11.01.2020 16:52
Antworten
pelikana

1-A Hackfleischbällchen! Sie sind sehr gut gelungen und ich hab sie mit Steckrüben-Karottengemüse und Bratkartoffeln serviert. LG pelikana

26.01.2012 14:55
Antworten
Kaktusfeige1989

Danke!

25.11.2009 13:51
Antworten
susili101

Hallo Terry, Für 3 Personen habe ich 2 Dosen Pizzatomaten genommen. Man kann auch frische Tomaten nehmen, aber meist sind die mir zu wässrig. Mit Pfeffer - Salz - Oregano abgeschmeckt. Nach Geschmack kann man noch etwas Tomatenmark zugeben und ein paar Minuten köcheln lassen. LG Uschi

25.11.2009 13:36
Antworten
Kaktusfeige1989

Hallo Susili, wie machst du die Tomatensoße auf dem Foto, welches du zu den Hackbällchen hochgeladen hast? Die sieht sooo lecker aus und ich möchte zu den Bällchen auch gern diese Soße machen :) Danke schon mal! Liebe Grüße, Terry

25.11.2009 13:29
Antworten
schokostrudel

Hallo, bei uns gab es gestern deine Hackbällchen. Ohne ihn zu lesen bin ich deinem Vorschlag nachgekommen sie in der Brühe zu machen, mit schön viel Karotten und Sellerie. Leckeres schnelles Essen.Danke fürs Rezept. Grüßle Schokostrudel

17.04.2009 23:20
Antworten
susili101

Hallo zusammen, die eignen sich auch vorzüglich zu einer Nudelsuppe als Beilage .

09.07.2008 18:37
Antworten