Backen
Europa
Vegetarisch
Griechenland
Vegan
Brot oder Brötchen
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Griechische Sesamkringel 'Koulourákia'

einfaches und leckeres Rezept, ergibt 8 Kringel

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.02.2008 3349 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
1 TL Salz
30 g Hefe, frische
½ TL Zucker
300 ml Wasser, warmes
3 EL Olivenöl
250 g Sesam

Nährwerte pro Portion

kcal
3349
Eiweiß
106,26 g
Fett
152,36 g
Kohlenhydr.
382,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 30 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel sieben. Salz zum Mehl streuen und das Öl zugießen. Zucker ins warme Wasser geben und die Hefe darin auflösen. Hefe-Wasser zum Mehl geben, den Teig verrühren und von Hand gut durchkneten. Den Teig wieder in eine Schüssel geben, abdecken und 30 Minuten an einem warmen Platz gehen lassen.

Den Backofen auf 225° vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Den gegangenen Teig nochmals durchkneten, bei Bedarf noch etwas Mehl dazugeben, dann zu einer Rolle formen und in 8 Stücke schneiden. Jedes Stück zu einem ca. 30 cm langen Strang formen und zu einem Kreis legen. Die Enden gut zusammendrücken.

In eine Schüssel warmes Wasser geben, den Sesam in einen flachen Teller streuen. Die Kringel kurz ins Wasser tauchen und dann von beiden Seiten in den Sesam.

Die Sesamkringel auf das Backblech legen und noch ca. 5 Minuten zugedeckt gehen lassen, danach in den Ofen schieben.

Nach ca. 5 Minuten Backzeit einen Guss kaltes Wasser auf den Backofenboden sprühen. Die Ofentür sofort schließen und die Kringel 20-25 Minuten backen, bis sie schön braun sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biggi_laus

Original griechischer Geschmack und einfach zuzubereiten

24.04.2018 19:52
Antworten
Fiammi

Hallo, habe zu kleine Kringel gemacht, Geschmack super! Ciao Fiammi

22.12.2017 09:16
Antworten
Sushimonster2000

hallo habe die kolouria heute gebacken (ich habe nach einem Rezept gesucht was so ähnlich ist wie von meiner Oma ) und das Rezept ist supi schmeckt wie die aus der Kindheit LG sushimonster

19.03.2016 16:09
Antworten
letta22

Hallo zusammen! Vielen Dank für eure netten Kommentare, die tollen Sternchen und schönen Fotos zu diesem Rezept! Ich freue mich, wenn euch die Kringel schmecken!!! Liebe Grüße, Letta

23.11.2014 23:06
Antworten
capucchi

Sehr gut! Hab eine Miniversion mit ein wenig Schwarzkümmel gebacken - als Kindergartenjause. Meine Minis sind begeistert.

16.07.2014 22:01
Antworten
_-_katy81_-_

So, sie sind fertig und ich leider etwas enttäuscht, denn sie sind so gar nicht so geworden, wie ich sie aus Kreta kenne. Dort sind sie viel süsser und auch der Teig ist anders. Aaaaaber, da sie trotzdem lecker sind, sitzt jetzt mein Freund am Küchentisch und knabbert sie ganz fleissig... ;o) Vielen Dank für das Rezept, Bild folgt.

17.05.2008 16:23
Antworten
letta22

Hallo katy! Schade, dass dieses Rezept nicht genau deinen Vorstellungen entsprach! Ich kenne auch andere Rezepte für diese Koulouria, aber dieses mögen wir besonders, weil die Kringel nicht soo süß sind. Geschmäcker sind halt verschieden! Diese Kringel schmecken meiner Meinung nach ähnlich wie Sesambrötchen. Trotzdem schön, dass du das Rezept ausprobiert hast! Und danke auch für deinen Kommentar! Liebe Grüße, Letta

23.05.2008 12:19
Antworten
_-_katy81_-_

Ich bin grade dabei sie zu machen, der Teig ist am gehen und ich bin schon gespannt, denn diese Kringel sind einfach himmlisch. Meine Mama muss sie mir auch immer aus Kreta mitbringen. :o) Werde später ein Foto machen und mich nochmal melden....

17.05.2008 14:33
Antworten
Kirmeskind

Ich komme mit dem Backen gar nicht mehr nach.Ganz nach dem Motto:Kaum sind sie da,schon sind sie weg.Ich freu mich immer,wenn ich in Athen bin auf die Koulourakes.Jetzt kann ich sie selber machen.Vielen Dank für das leckere Rezept. Virginia

04.04.2008 10:30
Antworten
evans13

boah! boah! ich habe ja gebetet als ich nach dem korfu-urlaub heimkam das es hier das rezept für diese sesamkringel gibt - hab sie dort in er stadt direkt frisch in der früh in der bäckerei gekauft und zu einem cappuccino (der übrigens einer der besten war den ich je getrunken habe) gegessen - die sind einfach nur lecker! hab mir dann mit meiner omi am nachmittag noch einen geteilt ^^ muss die unbedingt ausprobieren und meld mich dann sofort!!!

27.03.2008 17:42
Antworten