Auflauf
Europa
Gemüse
Griechenland
Hauptspeise
Nudeln
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gyros - Kritharaki - Schafskäse - Auflauf

sehr gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 107 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 01.02.2008



Zutaten

für
1 kg Schweineschnitzel, mager
2 große Zwiebel(n)
½ Knolle/n Knoblauch, Menge n. B.
Gewürzmischung (Gyrosgewürz)
Metaxa
300 g Nudeln (Kritharaki, griech. Reisnudeln
2 Dose/n Tomate(n) (Pizzatomaten)
400 g Schafskäse
1 Stück(e) Chilischote(n), rot, frisch
200 ml Schmand
250 ml Schlagsahne
Oliven, schwarze ohne Stein n.B.
Gemüsebrühe, instant
6 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 40 Minuten
Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

Die Schnitzel in dünne Streifen schneiden, Zwiebel vierteln und in dünne Scheiben schneiden, den Knoblauch pellen und fein würfeln.

Alles in eine Schüssel geben, mit 6 EL Gyrosgewürz bestreuen, mit dem Olivenöl sowie Metaxa nach Gefühl begießen, gut mischen und 12 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen, ab und zu umrühren.

Die Reisnudeln und Pizzatomaten untermischen, mit Instantgemüsebrühe würzen und alles in eine große flache Auflaufform geben.

Die Chilischote entkernen und fein würfeln, die Oliven klein schneiden und alles mit dem mit einer Gabel zerdrückten Schafskäse mischen. Schmand und Sahne unterrühren, mit Gyrosgewürz abschmecken, einen Schuss Metaxa unterrühren und alles über den Auflauf streichen.

Den Auflauf mit Alufolie abgedeckt ca. 40 Minuten garen, danach ca. 25 Minuten ohne Folie backen und danach 5 Minuten im ausgeschalteten Ofen ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lilli429

Haben das Rezept gerade ausprobiert. War ganz lecker. Haben das Fleisch nicht angebraten und auch die Nudeln nicht vorgekocht. Das hat auch gut geklappt Obwohl ich Feta -Fan bin, war mir die Menge zu viel. Nächstes Mal werde ich nur die Hälfte nehmen. Aber das ist Geschmackssache. Tolles Rezept. Wird es nochmal geben.

25.03.2018 20:05
Antworten
Hessen73

Sehr lecker! Beilage wäre bei uns nicht rein gegangen.

04.08.2017 13:33
Antworten
Plautzenpaul

Extrem lecker, ich habe aber ebenfalls vorher das Fleisch angebraten. Mega! Leider bleibt nie etwas übrig, Nachschlag gibt es nicht. Ich brauche definitiv eine größere Auflaufform. Als Beilage gibtves bei uns meistens Krautsalat (E&Ö)

20.06.2017 17:29
Antworten
EundJ

mmmmmmmmh- megalecker!

09.03.2017 20:58
Antworten
Schwälmerin

Was ein lecker Essen!!! Mit nem Schlag Zaziki drauf und einem frischen Salat ein absoluter Traum! Dankeschön!

02.03.2017 19:01
Antworten
OrangeKatze

Hallo, dieses Rezept wird es heute bei uns geben. Ich habe wohl fertig gewürztes Gyros vom Metzger gekauft, lege es also nicht selbst ein, aber das wird ja wohl das gleiche sein. Und ich werde - aus kalorientechnischen Erwägungen - die Sahne weglassen und mit etwas Milch und Kaffeesahne ersetzen. Ich bin schon sehr gespannt und werde über das Ergebnis berichten. Liebe Grüsse OrangeKatze

01.03.2008 10:58
Antworten
knobichili

Hi dirkfenske.....wenn auch spät so hoffe ich doch nicht zu spät: vielen lieben Dank für deine eingestellten Bilder :o)))

28.02.2008 12:57
Antworten
lukasmama

Oh mann, was haben wir uns den Bauch vollgeschlagen! Wir haben den rat von dirkfenske beherzigt. So kommt dieses Gericht in meine "absolut perfekt" Sammlung. Danke für das Rezept. Liebe Grüße lukasmama

10.02.2008 20:41
Antworten
dirkfenske

Hallo, eigentlich perfekt, definitiv schweineleckaaaaaaaaaa.........!!!!!!! Meine Empfehlung: Gyros anbraten, schmeckt besser als es roh in die Mischung zu geben und die Nudeln 10 Minuten vorkochen, dann alles miteinander vermischen, mit der Fetacreme bestreichen und ohne abdecken für nur 30 Minuten in den 175°C heißen Ofen. Gelingt so prima! Gruß Dirk

03.02.2008 13:18
Antworten
Lüntje

Hallo Dirk, danke für die Tipps. Genau so habe ich den Auflauf gemacht. LG - Marlies

03.11.2014 20:18
Antworten