Europa
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Italien
Rind
Schmoren
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Toskanisches Osso buco

pikant und zart

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 31.01.2008



Zutaten

für
1 Bund Suppengrün
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
1 Bund Salbei
3 Zweig/e Rosmarin
4 Scheibe/n Kalbfleisch (Beinscheiben), à ca. 300 g
50 g Mehl
1 EL Mehl
2 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
1 EL Tomatenmark
100 ml Wein, weiß
500 g Tomatenpüree
1 Lorbeerblatt
1 EL Gemüsebrühe
1 gr. Dose/n Bohnen, weiße
1 ½ Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min. Kalorien pro Portion ca. 430 kcal
Suppengrün putzen, Möhren und Sellerie schälen. Suppengrün kleinschneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Tomaten putzen und würfeln. Die Kräuter bis auf etwas zum Garnieren fein hacken.

Beinscheiben in 50 g Mehl wenden und mit Küchengarn in Form binden. Öl in einem großen Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

Suppengrün und Zwiebeln im Bratfett anbraten, Tomaten, Kräuter und Tomatenmark kurz mitbraten. Mit 1 EL Mehl bestäuben und anschwitzen. Wein, 1/2 Liter Wasser und Tomatenpüree unter Rühren zugeben, einmal aufkochen. Die Brühe einrühren.

Die Bohnen abspülen, abtropfen lassen und untermischen. Das Fleisch drauflegen. Zugedeckt im heißen Ofen (200°) etwa 2 Stunden schoren, salzen und pfeffern. Mit den restlichen Kräutern garnieren. Dazu schmeckt Baguette oder Ciabatta sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Babs571

.... super leckeres Rezept ... das kommt auf unseren Speiseplan 😊

16.12.2018 20:22
Antworten
piccolomaxi

Das ist ein sehr leckeres Rezept, allerdings kenne ich es nicht mit weißen Bohnen. Ich nehme anstelle von Weißweiin Vin Santo oder Marsala. Viele Grüße piccolomaxi

20.09.2008 18:18
Antworten