Bewertung
(21) Ø4,39
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
21 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.01.2008
gespeichert: 359 (6)*
gedruckt: 5.077 (64)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.09.2004
512 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 Liter Gemüsebrühe
500 g Kartoffel(n)
1 Stange/n Lauch
Möhre(n)
2 kleine Zucchini
2 Stange/n Staudensellerie
Tomate(n)
250 g Bohnen, weiße, aus der Dose
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Pesto
50 g Parmesan, gerieben

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Diese Minestrone kocht sich von selbst. In der richtigen Reihenfolge wird das Gemüse nach und nach dazugegeben, während man das nächste schnippelt - und wenn man durch ist, ist die Suppe so gut wie fertig.

Die Brühe in einem großen Topf aufkochen lassen. Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in den Topf geben. Den Lauch längs halbieren, waschen und in Halbringe schneiden - rein in den Topf. Möhren putzen und in Scheiben schneiden (dicke Möhren vorher halbieren) und ab in den Topf. Zucchini und Sellerie ebenfalls in Scheiben schneiden und dazugeben. Tomaten einritzen, mit heißem Wasser überbrühen und die Haut abziehen, in Würfel schneiden und ab zur Suppe. Nun auch die weißen Bohnen zufügen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nachdem, wie schnell oder langsam man geschnippelt hat, ist die Suppe jetzt schon fertig.

Eventuell das Gemüse auf Biss testen und noch ein paar Minuten köcheln lassen. Ein wenig vom Parmesan unter die Suppe rühren.

Den Rest zusammen mit einem Klacks Pesto pro Teller zur Suppe servieren.