Fleisch
Hauptspeise
Nudeln
Italien
Europa
Pasta
Saucen
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
gekocht
Camping
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Spaghetti mit Speck und Gorgonzola

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.01.2008 829 kcal



Zutaten

für
400 g Spaghetti
1 EL Öl
Peperoncini, getrocknete, nach Belieben
100 g Speck, gewürfelt
200 g Gorgonzola
40 ml Sahne
100 g Parmesan, gerieben
evtl. Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
829
Eiweiß
33,33 g
Fett
44,23 g
Kohlenhydr.
72,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
Die Peperoncini und den gewürfelten Speck im Öl anbraten, bis sich das Fett vom Speck gelöst hat.
Den Gorgonzola in Würfel schneiden und zugeben. Unter Rühren den Gorgonzola schmelzen lassen. Dann die Sahne und den geriebenen Parmesan zugeben. Zum Verdünnen die Soße eventuell mit etwas Milch aufgießen und mit den Nudeln vermischen und sofort heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Funnyreloaded

Hallo, sehr lecker, muss allerdings zugeben, dass ich deutlich mehr Sahne für die Soße genommen habe um den Gorgonzola etwas zu entwürzen... Lieben Gruß Sabine

18.11.2018 15:27
Antworten
TheMagicMan

Hat mir sehr gut geschmeckt, hab nur den Parmesan weggelassen. Danke fürs schnelle Rezept.

20.02.2017 18:55
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfahc zu machen, wunderbar. Wird sicher noch öfter wiederholt, besten Dank!!

19.01.2015 13:08
Antworten
altbaerli

hallo daja schmeckt köstlich und ist schnell zubereitet, ich habe statt Gorgonzola Bergkäse genommen lg. Gerhard

19.02.2008 22:29
Antworten