Spaghetti mit Sardellen und Kapern


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 30.01.2008



Zutaten

für
400 g Nudeln
125 ml Olivenöl
4 Knoblauchzehe(n)
10 Sardellenfilet(s)
1 EL Kapern
Chilischote(n), getrocknet und gerieben
1 Zitrone(n)
Petersilie
Basilikum
Parmesan, gerieben
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch pressen und im Öl leicht bräunen (schön langsam und auf kleiner Flamme, damit er nicht bitter schmeckt). Die Sardellen ein wenig zerrupfen und mit den Kapern zugeben und kurz andünsten. Getrocknete Chiliflocken nach Geschmack zugeben (je nachdem, wie scharf man es mag oder erträgt). Von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Nudeln abgießen und mit der Soße mischen. Zitronenschale und Saft (ca. 2 EL) zugeben, ebenso die klein gehackten Kräuter und den Parmesan. Mit Salz und evtl. mit Pfeffer abschmecken und servieren.

Nach Bedarf zusätzliches Olivenöl und geriebenen Parmesan auf den Tisch stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gerhard0106

Superlecker, habe noch zwei in Öl eingelegte Tomaten mitgebraten. Bild habe ich hochgeladen,

01.03.2021 22:47
Antworten
Dorry

Superlecker! 5 Sterne von mir. Gruss Dorry

14.12.2020 13:16
Antworten
Sportster12

Das Rezept ist der Hammer... Geschmacksexplosion. Ich habe noch 4 eingelegte Artischockenherzen gewürfelt dazu gegeben sowie ein Schluck Sahne. Mega!!! Danke! :)

30.10.2020 17:49
Antworten
WeiJA

Superlecker! Schmeckt nach Sonne, Strand und Meer! Danke für das tolle Rezept!

22.07.2020 17:19
Antworten
Haubndaucher

Servus. Diese Spaghetti waren total leckerlich. Wirklich sehr zu empfehlen. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

21.07.2020 17:27
Antworten
meistage

hallo daja, ein tolles rezept fuer einen tomaten-hasser wie meinen göga, auf diese weise mag sogar er spaghetti ! wirds ganz bestimmt bald wieder geben, besser schmeckt es uns sogar noch ohne käse da kommt der fisch-geschmack noch besser raus vielen dank fuer das tolle rezept viele gruesse angela

25.01.2009 14:10
Antworten
vinole

Hallo Daja ! Schnell und sehr lecker !!!Hat durch die Zitrone eine schöne Frische. Habe Pecorino verwendet und ca. eine Handvoll Peterle. Werde ich öfter mal machen. Werde noch ein Bild laden. Gruß vinole

15.11.2008 20:08
Antworten
daja

Hi Vinole! Danke für die Bewertung und das schöne Foto - freut mich, dass es geschmeckt hat! LG, Daja

02.01.2009 14:20
Antworten
iheiden

Hallo, Daja! Fix zubereitet und wirklich sehr gut! Ist es eigentlich richtig, dass sich die Sardellen ganz "auflösen"? Im fertigen Gericht konnte man keine Stückchen mehr erkennen. Vielen Dank für das Rezept! LG Ingrid

06.04.2008 20:03
Antworten
daja

Hallo Iheiden! Ja, das kann glaub ich schnell mal passieren. Ich zerrupfe die Sardellen immer recht grob. Einmal hab ich sie zu klein geschnitten und danach auch wild gesucht ;-) Freut mich, dass es geschmeckt hat! Grüße, Daja

23.04.2008 08:39
Antworten