Einfacher Zwiebelkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (151 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 09.12.2002 460 kcal



Zutaten

für
125 g Mehl
125 g Quark
125 g Margarine
¼ Pck. Backpulver
125 g Speck, geräuchert
500 g Zwiebel(n)
1 Becher saure Sahne
2 Ei(er), ( je nach Größe )
1 TL Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
460
Eiweiß
11,02 g
Fett
37,02 g
Kohlenhydr.
21,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Quark, Margarine, Backpulver zu einem Teig rühren und in eine 26cm Springform geben.
Räucherspeck, Zwiebeln anbraten, und auf dem Teig verteilen. Ich streue dann noch geriebenen Gouda darüber.
Saure Sahne mit den Eiern und Salz verquirlen darüber gießen.
Bei 200° 30 Min. backen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

shimova

Super lecker, der Quarkteig macht das ganze richtig rund. Einfach zu machen, wie versprochen und ich find das immer toll, wenn die Zutaten den Einkaufsgrößen entsprechen. Ich würde auf jeden Fall Backpapier unter die Form legen, beim ersten Mal backen habe ich die Rauchmelder ausgelöst ;-)

25.04.2022 20:04
Antworten
blacksusy

Hat alles super geklappt und wirklich gut geschmeckt

27.01.2021 20:23
Antworten
DolceVita4456

Ich habe die Quarkmenge für den Boden etwas verringert, so hatte ich keine Probleme, den Teig in die Form zu bringen. In die Zwiebelmasse kam noch etwas Kümmel, auf den Gouda habe ich verzichtet. Der Zwiebelkuchen war ein leckerer Teil unserer Brotzeit. Auch unseren Gästen hat es geschmeckt. LG DolceVita

09.04.2019 16:24
Antworten
diebrunes

Super lecker. Ich habe den Teig wie vorher mal beschrieben mit einem nassen Löffel verteilt. Hat sehr gut geklappt. Danke für dieses tolle Rezept.

23.10.2018 18:50
Antworten
neve-clark

Tolles Rezept. Der Teig ist zwar relativ klebrig, lässt sich aber gut mit einem Teigschaber und den Fingern in die Form drücken. Ich habe noch etwas Salz in den Teig gegeben. Wir haben alles zu zweit aufgegessen, so lecker war es. Wird auf jeden Fall wiederholt.

19.10.2018 00:21
Antworten
bella_boella

Schmeckt superlecker und geht sehr einfach und schnell! Wir haben zu Dritt ohne Probleme den ganzen Kuchen verdrückt :o)

07.11.2003 12:07
Antworten
Morwen666

SUPER REZEPT. Total lecker und klasse. Hab statt der sauren Sahne Schmand genommen. Schmeckte einfach himmlisch. Liebe Grüße Morwen

06.11.2003 17:21
Antworten
Katie

Ich kenne mich ja mit Quark-Öl-Teig nicht so aus - aber der war noch ziemlich klebrig. Kann ja sein, dass es so sein muss...aber ich habe doch etwas mehr Mehl genommen. Aber lecker war er - keine Frage. Wir haben zu zweit locker den ganzen Kuchen verdrückt. LG Katie

16.10.2003 09:59
Antworten
jippi_

Für alle "Ökos" wie mich: Schmeckt auch (oder besonders) mit Vollkornweizenmehl! Auch ich hab noch ein bißchen geriebenen Käse in die Sahne gegeben. SUPERLECKER!!!

18.09.2003 08:59
Antworten
Alexa777

Sehr lecker! Ich hab aber unter die Zwiebelmasse noch geriebenen Bergkäse und Kümmel gemischt und statt dem Speck Truthahn-Schinken genommen, der hat auch ein gutes Aroma und ist weniger kalorienreich!

13.03.2003 12:09
Antworten