Apfelmuffins nach Omas Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (109 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 30.01.2008 2980 kcal



Zutaten

für
125 g Margarine
125 g Zucker
3 Ei(er)
½ Pck. Backpulver
4 Tropfen Aroma (Zitronenaroma)
1 Prise(n) Salz
100 g Rosinen
Zimt
200 g Mehl
4 Äpfel
evtl. Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2980
Eiweiß
47,43 g
Fett
123,05 g
Kohlenhydr.
422,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Äpfel in kleine Stücke schneiden, dann alle Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten und in Muffinförmchen füllen. Zum Schluss etwas Zimt drüberstreuen. Bei ca. 160°C Umluft ca. 25 Minuten backen.

Der Teig eignet sich auch für einen Apfelkuchen. Dafür einen Apfel mehr nehmen und vierteln, dann fächern und auf dem Kuchen verteilen. 24er Backform nutzen und natürlich etwas länger backen. Zum Schluss mit Puderzucker bestreuen.

Ich nehme immer die doppelte Menge, so haben wir den Sonntagskaffee gesichert und die Kinder sind auch glücklich.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Edlih57

Super lecker! Ich hab nur Butter statt Margarine genommen und ohne Rosinen. Die gibt's jetzt öfter bei uns, so schnell gemacht!

14.08.2022 14:12
Antworten
sonja_schueller90

Super leckeres und leichtes Rezept. Hab nur die Rosinen weggelassen. Und hab anstatt zitronenextrakt frischen Saft einer frischen Zitrone genommen. Das Rezept werde ich öfter mal machen. 😍

27.07.2022 18:01
Antworten
Selwyne

Bin grad am Backen der Muffins, die total lecker klingen und bin dabei auf die Frage gestoßen, wie groß die Äpfel eigentlich sein sollten, wenn man so viele braucht? Ich habe nur drei Äpfel auf die doppelte Teigmenge genommen (zugegeben, es waren große Äpfel) und hatte gerade schon Mühe, genug Teig um die Apfelstücke herum zu bekommen. Wäre es möglich, da eine annähernde Gramm-Angabe zu bekommen? Wäre total klasse. Dankschön!

01.06.2022 11:33
Antworten
Powerkind1

Super leckeren fluffig! Unbedingt darauf achten, säuerliche Äpfel zu nehmen, dann schmecken die Muffins noch besser. Rosinen habe ich weggelassen.

10.04.2022 15:11
Antworten
JulieMarie87

Der Teig war ganz schön fest, da ging nichts mehr mit vermischen. Vielleicht hat jemand einen Tipp!?! Habe nach Gefühl Milch zugegeben. Und wie bei allen unserer Muffins Öl statt Magarine/Butter. Die fertigen Muffins haben es nicht geschafft kalt zu werden. Alle waren schon warm/heiß weggefuttert. Super fluffig und saftig. Danke für das Rezept⭐⭐⭐⭐⭐

21.02.2022 14:53
Antworten
westeraccum

Ganz schnelles und leckeres Rezept ohne diese nervige Natronzugabe. Die Muffins waren trotzdem sehr locker und ich werde auch demnächst zwei Portionen backen. Sie gingen weg wie warme Semmeln...

06.10.2011 16:52
Antworten
aevbaby

Also das rezept is mal sowas von gut hab heute welche gebacken und muss sagen die sind echt super lecker :-) und das rezept mal sowas von simpel :-) jetzt hoffe ich nur das se den kindern im kiga auch schmecken :-) danke für das tolle rezept :-)

09.08.2011 22:32
Antworten
zwergnase92

Freut mich, dass Euch das Rezept so gut gefällt. Auch meine Oma wäre sehr stolz, denn das Rezept hatte sie schon von ihrer Oma übernommen, da gab es den Begriff Muffin hierzulande noch gar nicht. Schön, dass es der nächsten Generation auch noch gefällt. Liebe Grüße Zwergnase

22.07.2011 10:24
Antworten
genovefa56

Hallo zwergnase92, ich hab heute diese Rezept probiert, wunderbar-köstliche Apfelmuffins. Bild lade ich hoch. LG Grete

27.02.2011 20:37
Antworten
mimax

hallo zwergnase 92 ich hab dein rezept ausprobiert und die muffins sind sehr schnell gemacht......werden wunderbar locker und schmecken sehr lecker.... habe allerdings die äpfel in viertel draufgelegt .......so mag es mein mann lieber und der hat sich gefreut wie bolle.........denn die muffins kann er besser mitnehmen im lkw als ein kuchen. sie stehen jetzt regelmäßig auf meinem backplan. vielen dank fürs rezept lg mimax

22.10.2010 15:11
Antworten