Braten
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinerücken mit Äpfeln

lässt sich gut vorbereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 04.02.2008 620 kcal



Zutaten

für
2 kg Schweinebraten (Rücken, vom Metzger auslösen und die Knochen grob hacken lassen)
Salz und Pfeffer, Paprika
10 Wacholderbeere(n)
2 EL Öl
1 kg Kartoffel(n), festkochende
300 g Möhre(n)
250 g Zwiebel(n)
400 g Lauch
600 ml Rinderbrühe
500 g Äpfel
1 EL Tomatenmark

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Paprika, zerstoßenen Wacholderbeeren und Öl einreiben. Zugedeckt etwa 1 Stunde kühl stellen.

Die Kartoffeln waschen, schälen und in 2-3 cm große Würfel schneiden. Möhren, Lauch und Zwiebeln putzen. Möhren in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden. Lauch in 5 cm breite Stücke teilen. Kleine Zwiebeln ganz lassen, größere halbieren oder vierteln.

Die Knochen in einem großen Bräter kräftig anrösten. Herausnehmen und beiseite stellen. Den Ofen auf 200° heizen. Das Fleisch im Bräter rundherum anbraten. Knochen und 1/4 l Brühe zufügen. Den Bräter in den Ofen stellen und das Fleisch etwa 2 Stunden braten. Dabei immer wieder mit Bratensaft übergießen. Die Äpfel waschen, achteln und entkernen. Nach 1 Stunde Garzeit Äpfel, Möhren, Zwiebeln, Lauch, Kartoffeln und die restliche Brühe zufügen.

Wenn das Fleisch weich ist, herausnehmen, in Alufolie wickeln und warm halten. Das Gemüse und die Knochen herausnehmen, die Knochen wegwerfen, das Gemüse warm halten. Den Fond abseihen und auffangen. 1 EL Kartoffeln vom Gemüse nehmen. Den Bratenfond aufkochen lassen, die Kartoffeln durch ein Sieb in den Fond streichen und den Fond damit binden. Mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse und der Sauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heike50374

Hallo, den Knochen habe ich am Fleisch gelassen, schmeckt mir besser. Kartoffeln und Gemüse gehen eine tolle Konsistenz mit der Soße ein, andicken entfiehl komplett. Danke für die Anregung Heike

24.10.2008 15:58
Antworten