Tiroler Herren - Gröstl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

preiswert

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.01.2008 645 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 kg Kartoffel(n)
250 g Salami
3 EL Butterschmalz
Salz
4 Ei(er)
1 Bund Petersilie, glatte

Nährwerte pro Portion

kcal
645
Eiweiß
24,27 g
Fett
45,22 g
Kohlenhydr.
34,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Salami häuten, erst in dicke Scheiben und dann in 2-3 cm lange Stifte schneiden.

Die Zwiebelwürfel in einer großen, schweren Pfanne (am besten aus Gusseisen) im heißen Schmalz anbraten, herausnehmen. Die Kartoffeln im Bratfett knusprig braten. Zwiebelwürfel und Salamistücke unter die Kartoffeln heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eier darüber schlagen und stocken lassen. Petersilie waschen und fein hacken.

Das Gröstl mit Petersilie bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Engelmietz

Danke 😘

15.04.2022 09:57
Antworten
Juulee

Herzhaft leckerer Snack! Bei uns mit Schwarzwälder Schinken. 5 Sterne! Juulee

14.04.2022 14:08
Antworten
Gartenliebe

Prima 2. Frühstück, lecker als Mittagessen mit Salat dazu, auch mal flott aus Resten gewurstelt - so mag ich das! LG von der Gartenliebe

18.11.2012 22:41
Antworten
Couchpotatoe

Fein! Solche einfachen aber sehr schmackhaften Rezepte liebe ich. Und wie's der Teufel will, komm ich grad vom Einkaufen und habe alle Zutaten dabei also ist es klar was es zum Abendbrot geben wird. Da ich das Gericht aber schon kenne, kann ich ruhigen Gewissens Sterne vergeben. :-)

31.08.2009 10:00
Antworten
AndreaM

Ein tolles Gericht, das bestelle ich mir immer im Urlaub :-) Jetzt kann ich es selber nachkochen....

05.02.2008 09:57
Antworten
Engelmietz

Hallo Jerchen, wie schön wieder von Dir zu hören. Freut mich, dass Dir dass Rezept gefällt. Wenn Du es ausporbiert hast, kannst Du mir ja schreiben, wie es Dir geschmeckt hat. LG Engelmietz

30.01.2008 16:00
Antworten
Jerchen

Sehr einfach und gut! LG Jerchen

30.01.2008 15:26
Antworten