Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.01.2008
gespeichert: 62 (0)*
gedruckt: 778 (10)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.03.2003
27 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Dose Cocktailfrüchte, abgetropfte
3 EL Grieß (Weizengrieß), ca. 50 g
1 TL, gestr. Backpulver
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
500 g Quark (Magerquark)
3 m.-große Ei(er)
2 EL Zitronensaft
2 EL Saft (vom den Cocktailfrüchten)
125 g Butter oder Margarine, zerlassene, abgekühlte
 n. B. Puderzucker zum Bestreuen

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bis auf die Cocktailfrüchte alle weiteren Zutaten ab dem Grieß nacheinander in eine große Schüssel geben. Mit dem Schneebesen gut verrühren. Der Teig wird sehr flüssig. Den Teig in eine vorbereitete Springform geben und die abgetropften Cocktailfrüchte darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 1 Stunde backen.

Nach dem Erkalten aus der Form lösen und mit Puderzucker bestreuen.

Tipps: Eigentlich sollte man ihn in der geschlossenen Schüssel schütteln, aber ich habe damit keine guten Erfahrungen gemacht.
Statt der zerlassenen Butter kann man auch Öl nehmen. Geht schneller und gelingt auch so super.
Auch die Früchte kann man variieren. Ich nehme sehr gerne zwei Dosen Mandarinen.