Quarkbällchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (121 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 28.01.2008



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 g Zucker
500 g Quark
1 Pck. Vanillezucker
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 kl. Flasche/n Butter-Vanille-Aroma bei Bedarf
n. B. Fett zum Frittieren
n. B. Zucker oder Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Eier und Zucker erstmal schaumig rühren. Anschließend Quark, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und evtl. 1 kleines Fläschchen Buttervanille-Aroma hinein geben und nochmals rühren.

Mit 2 EL oder 2 TL nun Quarkbällchen von der Masse abstechen und portionsweise in heißem Fett goldgelb backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Abschließend in Zucker wälzen oder einfach Puderzucker darüber streuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

liebscherpatrick_1

gelingt und schmeckt hervorragend! vielen dank Den Teig direkt in die Fritteuse geben, dann pappt auch nicht im Korb an. max 4-6 stück gleichzeitig. Die Bällchen gehen erstaunlicherweise sehr stark auf. Bei den Aromen bin ich grad am Experimentieren, kann man alles nach Belieben probieren.

12.01.2023 05:41
Antworten
Susannrene

In einer Woche musste ich sie 3x machen. Familie und Freunde hat es Mega geschmeckt

05.11.2022 14:26
Antworten
Antonia1984

Ich mache das nur im Topf.

25.02.2022 18:48
Antworten
despina_efthimidou

Eine Frage wenn man keine Fritteuse hat kann man in einen Topf heißen Öl das auch machen ?

21.02.2022 23:26
Antworten
luna-1998

Hallo, ich habe schon jetzt des öfteren die Quarkälchen gebacken und statt Butter - Vanille-Aroma habe ich Zitronenaroma rein gemacht, die kommen bei meinen Gästen so gut an und sie sind schnell gemacht 😋

20.02.2022 11:19
Antworten
jüsial

Wirklich lecker,- auch ohne Vanille-Aroma.

25.10.2010 08:27
Antworten
Tuvia

Tolles Rezept! Hab hier verschiedene Quarkbällchen ausprobiert, aber diese hier schmecken mir doch am besten. Ich nehme als Quarkvariente die Magerstufe - schmeckt mir besser als Sahnequark und spart ein paar Kalorien. Danke für das Rezept! :)

12.09.2010 17:03
Antworten
Joannya02

Top Super Lecker wie vom Bäcker! Uhi reimt sich auch gleich noch! Diese Bällchen sind innen so fluffig und geschmacklich einfach Traumhaft meine Kinder lieben diese Bällchen mußte sie die letzten 3 tage täglich backen ! Die Menge ist massig aber bei einer 7 Köpfigen Familie genau richtig! Jedoch schmecken sie am nächsten Tag zwar immer noch gut aber frisch sind sie einfach viel viel besser! Danke für das tolle Rezept! Bild wurde hochgeladen! lg Yvonne

23.02.2009 07:17
Antworten
Engelchen8

Freue mich das du das rezept ausprobiert hast :) zählt eigentlich zu den "grundrezepten", nichts besonderes, hatte es selber von meiner lehrerin aufgeschnappt :D

06.04.2010 23:34
Antworten
2schnuckies

Unsere Kinder finden ,es schmeckt einfach so lecker

08.02.2014 11:25
Antworten