Chrissis Kartoffel - Gemüse - Tatar - Auflauf


Rezept speichern  Speichern

WW - tauglich mit Sattmachern

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.01.2008 491 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Pellkartoffel(n), gekochte
1 EL Rapskernöl
1 Zwiebel(n), fein gehackt
200 g Tatar
500 g Paprikaschote(n), rot und grün in Streifen (auch TKmöglich)
350 g Champignons, in Scheiben (auch TK möglich)
2 EL Sahne, saure
100 g Schafskäse
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
Gemüsebrühe, gekörnte, ohne Geschmacksverstärker
Kräuter, frische oder TK 8-Kräuter
Öl (Spray)

Nährwerte pro Portion

kcal
491
Eiweiß
26,65 g
Fett
17,92 g
Kohlenhydr.
53,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Pellkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Dachziegelförmig in eine mit Ölspray dünn ausgesprühte Auflaufform legen. Das Fett für die Form rechne ich nicht, da es wirklich nur ein hauchdünner Film ist!

In einer Pfanne den EL Öl erhitzen. Die Zwiebel und das Tatar darin krümelig anbraten. Salzen und pfeffern und auf den Kartoffelscheiben verteilen. In der gleichen Pfanne jetzt die Paprikastreifen und die Champignonscheibchen, bei Bedarf mit ein wenig Mineralwasser, 5-7 Minuten dünsten, sodass sie noch ein bisschen Biss haben. Die saure Sahne untermischen und mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und den Kräutern abschmecken. Auf dem Tatar-Zwiebel-Gemisch verteilen und dann alles mit dem in Würfel geschnittenen Schafskäse bestreuen.

Bei 200°C 30-35 Minuten überbacken.

Nimmt man statt des vollfetten Schafskäses die Light-Variante spart man zwar an Punkten, aber leider schmilzt er nicht richtig und bleibt stattdessen gummiartig. Daher rate ich den normal fetten Schafskäse zu nehmen und davon dann einfach weniger oder auch mehr, je nach Punktekonto.

30 P gesamt / bei 4 Portionen pro Portion 7,5 P.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chrissi09

Hallo wolke7064, keine Flüssigkeit! Das Brühpulver ist zum Würzen. Lieben Gruss, Chrissi

20.09.2015 17:52
Antworten
wolke7064

Hallo Chrissi, meine Frage wieviel Flüssigkeit nimmst Du für die Gemüsebrühe?

01.09.2015 20:23
Antworten
ulimaus67

war sehr lecker,wirds jetzt öffters geben,hat auch in der Mikrowelle aufgewärmt noch gut geschmeckt

22.05.2012 20:08
Antworten
Monchichi88

Ein sehr leckeres gericht... das gibt es nun öfter... :-)

06.09.2009 20:40
Antworten
ZMTina

Wirklich perfekt. Alle waren begeistert. Habe noch eine Zucchini hinzugefügt, und zwischendrin noch eine Lage mit ger. Gouda. Wirds öfters geben. LG ZMTina

08.06.2009 13:50
Antworten
ZMTina

Super lecker. Habe die doppelte Menge gemacht. Habe noch eine Zucchini dazugetan und zwischendrin noch eine Schicht mit Goudakäse. Dazu einen grünen Salat. Alle waren begeistert. Wird es öfters geben. LG ZMTina

06.06.2009 13:10
Antworten
Chrissi09

Hallo Gisela, schön, dass es Euch geschmeckt hat. :o) Lieben Gruß, Chrissi

27.04.2009 19:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Chrissi Ich habe heute Mittag dieses tolle Rezept ausprobiert,es hat uns sehr sehr gut geschmeckt.Habe gerade noch den Rest verputzt :-) :-).Als nächstes werde ich deine Leichte-Spinat-Lachs-Lasagne ausprobieren,werde dann wieder berichten wie sie angekommen ist .Danke für das geniale Rezept. LG Gisela

27.04.2009 18:54
Antworten