Pflaumen - Marzipan - Stollen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. pfiffig 22.11.2002 320 kcal



Zutaten

für
1 Beutel Tee (Schwarztee)
100 ml Madeira
200 g Backpflaume(n)
50 ml Milch
50 g Zucker
20 g Hefe
300 g Mehl
200 g Butter /Margarine
1 Ei(er)
1 Ei(er), davon das Eigelb
25 g Mandel(n), gemahlen
½ TL Zitrone(n) - Schale, gerieben, unbehandelt
1 Prise(n) Nelke(n), gemahlen
1 Prise(n) Muskat, gemahlen
3 Tropfen Bittermandelaroma
1 Prise(n) Salz
200 g Marzipan - Rohmasse
100 g Mandel(n), in Stiften
Puderzucker, zum Bestäuben
Mehl, für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Teebeutel mit 100 ml kochendem Wasser übergießen, ca.5 Minuten ziehen lassen. Tee mit Madeira verrühren. Pflaumen in der Mischung einweichen, über Nacht ziehen lassen.
Milch leicht erwärmen. Zucker und Hefe darin auflösen. Hefemischung zum Mehl geben, leicht verrühren, an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. 100 g Fett, Ei, Eigelb, gemahlene Mandeln, Zitronenschale, Nelke, Muskatnuss, Bittermandelaroma und Salz zufügen. Zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen. Marzipan würfeln. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rechteckig ( ca. 20 x 30 cm) ausrollen. Marzipan, die Hälfte der Mandelstifte und Pflaumen darauf verteilen. Teig zur kurzen Seite hin aufrollen. Mit der Handkante die Teigrolle der Länge nach etwas eindrücken, zum Stollen formen. Mit den restlichen Mandelstiften bestreuen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
Um den Stollen ein mehrfach gefalteten Streifen Alufolie legen. Im heißen Ofen ( E-Herd:175°C/ Umluft:150°C) 45 - 55 Minuten backen. Rest Fett schmelzen. Stollen kurz vor Ende der Backzeit einmal damit einpinseln. Fertigen Stollen mit Rest Fett bestreichen. Dick mit Puderzucker bestäuben, abkühlen lassen. In stabile Alufolie verpacken und ca. 1 Woche durchzeihen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sophie021187

Hallo. Wie lange ist der Stollen haltbar? Ich habe ihn heute gebacken und er duftet wunderbar.

02.10.2018 15:19
Antworten
Fantasma

Hallo Elli, habe diesen Stollen gebacken. Ich hatte keine Pflaumen habe Datteln genommen. Wir haben Ihn heute angeschnitten. Vielen Dank für das gute Rezept, ist super angekommen, schmeckt sehr gut. 4 Sterne, es war leicht herzustellen und ist super gelungen. Ich habe auch Bilder eingestellt. ...guten Übergang... Gruß Fantasma

27.12.2013 19:15
Antworten
Gringo-HB

Guten Abend, es ist zwar erst Anfang Oktober, aber da ich seit dem letzten Jahr ambitionierter Stollenbäcker bin, werde ich mal deine herlliche Idee mit den Backpflaumen ausprobieren und die Rosinen dadurch ersetzen. Außerdem werde ich es sogar wagen die Backpflaumen wie meine Rosinen letztes Jahr in braunem Rum 54% 1,2 Tage einzulegen ;) Vorfreudiger Gruß auf die Backzeit an Weihnachten! "Richtiger Stollen, der lange haltbar sein soll, wie traditionell in Dresden ist ohne Ei gebacken und schwitzt ein Monat in Frischhaltefolie eingewickelt (luftdicht) im Kühlschrank ."

05.10.2013 23:10
Antworten
Ostkantonen

Hei,habe diesen Stollen gebacken habe aber die Pflaumen im Zwetschgenschnaps getränkt.Nach einer Woche haben wir ihn angeschnitten und ich kann nur sagen sehr lecker und fein im Geschmack.Lieben Gruss aus Norwegen v den Ostkantonen

28.11.2011 20:26
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, da bin ich wieder im Jahr 2010 und wie man sieht gefällt mir dein Stollen sehr ! :-D Er ist auch etwas sehr feines und er ist wieder wunderbar geworden. Neue Fotos sind auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

24.11.2010 23:33
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich brauchte schon etwas früher einen Stollen und habe deinen feinen gleich wieder gebacken. Leider kann man ja ein Rezept nur einmal bewerten, aber ein neues Foto habe ich hochgeladen. Hab nochmals vielen Dank für das schöne Rezept. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

05.11.2009 22:56
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, Ich habe deinen Stollen gebacken und er ist wunderbar. Er hatt ein tolles Aroma ist schön saftig und sehr lecker. Besonders die einglegten Pflaumen sind sehr gut, mit den Mandeln und dem Marzipan eine ganz herrliche Füllung. Einmal ein anderer sehr guter Stollen. Vielen Dank für das schöne Rezept. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

20.11.2008 04:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Der Stollen ist super saftig und mal etwas ganz anderes! Allerdings war die Einweichflüssigkeit für die Backpflaumen sehr reichlich bemessen, so dass nach dem Abtropfen ca. 200 ml übrigblieben. Aber das machte nichts - auf keinen Fall weggießen, sondern den nächsten (Früchte)-Tee damit veredeln! LG Angie

15.11.2004 09:00
Antworten
Maokochtgern

hallo Elli... dein Rezept hört sich sehr lecker und interessant an.... eine mal etwas andere Variante Stollen.... werde es in den nächsten Tagen mal ausprobieren..... .vielen Dank für die Anregung.... liebe Grüße Mao

26.11.2003 12:15
Antworten