Hackfleisch - Pilz - Whopper an Kartoffel - Sellerie - Püree


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 27.01.2008



Zutaten

für
300 g Gehacktes, halb und halb
1 Ei(er)
3 g Kräuter, (Salatkräuter, getrocknet)
2 EL Paniermehl
1 Schalotte(n), sehr fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n), sehr fein gehackt
250 g Champignons
1 Schalotte(n), fein gewürfelt
200 g Pilze, (Kräuterseitlinge)
300 g Kartoffel(n)
150 g Sellerie
Milch
Butter
1 EL Crème fraîche
Öl, (Rapskernöl mit Butteraroma)
Salz und Pfeffer
1 EL Schnittlauch, in Röllchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Gehacktes mit Ei, Salatkräutern, Schalotte, Knoblauch und Paniermehl sehr gründlich mischen. Dabei mit Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen. Im Kühlschrank etwa eine Stunde ruhen lassen.

Champignons vom Schmutz befreien und in dünne Scheiben schneiden. Seitlinge müssen nicht gesäubert werden. Die kleineren Pilze bleiben ganz, die größeren werden einmal längs geteilt.

Kartoffeln und Sellerie schälen, würfeln und mit ausreichend Wasser aufsetzen. Sobald es kocht, etwas Salz dazu geben. Wenn das Gemüse gar ist, Wasser abgießen und die Kartoffel- und Selleriestücke durch die Kartoffelpresse drücken. So viel Milch hineinrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Um das Püree geschmacklich abzurunden, zum Schluss noch etwa 20 g Butter darin schmelzen lassen und verrühren.

Das Hackfleisch in 6 gleichgroße Stücke aufteilen. Diese gut durchkneten und davon möglichst dünne Frikadellen formen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten braun braten. Im Ofen bei etwa 60-70° warm halten.

In einer mittelgroßen Pfanne oder Topf etwas Öl erhitzen, die Schalottenwürfel darin glasig anschwitzen, dann die Champignons dazu geben. Bei mittlerer Hitze braten, dabei hin und wieder wenden. Zum Schluss salzen und die Crème fraîche unterrühren.

In einer großen Pfanne mit hohem Rand 1 EL Butter erhitzen und die Kräuterseitlinge darin anbraten. Diese Pilze brauchen viel Platz, denn sie fallen nicht zusammen. Bei mittlerer Hitze braten, bis sie eine bräunliche Färbung aufweisen. Jetzt etwas salzen.

Angerichtet wird dieser Whopper mit drei Frikadellen übereinander und dazwischen jeweils 1-2 EL Champignongemüse. Neben dem Fleisch-Pilz-Stapel die Kräuterseitlinge und das Kartoffel-Sellerie-Püree anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.