Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.01.2008
gespeichert: 135 (0)*
gedruckt: 873 (3)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.01.2004
28 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Ei(er)
2 Prise(n) Salz
260 g Puderzucker
50 g Speisestärke
Zitrone(n) (Bio)
400 ml Sahne
3 EL Zucker
Vanilleschote(n)
  Butter für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Mengen der ersten vier Zutaten halbieren.

4 Eier trennen. Das Eiweiß davon mit einer Prise Salz steif schlagen und 50 g Puderzucker zufügen. 4 Eigelbe mit 75 g Puderzucker schaumig hell schlagen, dabei 25 g Speisestärke darüber sieben. Den Saft von 1/2 Zitrone zufügen und vorsichtig unterheben. Dann die Eiweißmasse sehr vorsichtig unterheben.
Eine 24er Springform sehr gut mit flüssiger Butter einfetten (auch den Rand!) und die Biskuitmasse einfüllen.

In den heißen Backofen schieben und ca. 25 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen, dann vorsichtig vom Rand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Mit den übrig gebliebenen Mengen der ersten vier Zutaten auf die gleiche Art und Weise einen Biskuitboden herstellen und diesen noch einmal backen. Anschließend ebenfalls abkühlen lassen.

Inzwischen die Schale von zwei Bio-Zitronen abreiben und den Saft davon auspressen. Die Sahne mit 3 EL Zucker, dem Vanillemark und dem Zitronensaft sehr steif schlagen und auf den 2. Biskuitboden streichen. Den ersten Biskuitboden mit der abgeriebenen Zitronenschale bestreuen, mit 1 EL Puderzucker bestäuben und auf die Sahne setzen.

Gut abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen und erst kurz vor dem Servieren noch einmal mit Puderzucker bestäuben. Dann erst aufschneiden.