Grießnockerlsuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.01.2008 298 kcal



Zutaten

für
60 g Butter, weiche
1 Ei(er)
100 g Grieß (Hartweizen)
Salz
Muskat, frisch gerieben
1 TL Petersilie, gehackt, evtl.
1 ½ Liter Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
298
Eiweiß
6,86 g
Fett
20,54 g
Kohlenhydr.
21,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mit dem Handrührgerät die Butter schaumig schlagen. Dann den Grieß und das Ei unterrühren. Das Ganze mit Salz, Muskat und nach Belieben mit etwas Petersilie würzen. Die Mischung etwa 30 Min. ruhen lassen.

Dann mit zwei Teelöffeln Nocken abstechen und in die bereits kochende Gemüsebrühe geben. Die Nockerl bei schwacher Hitze ca. 15 Min. ziehen lassen. Garprobe machen! Haben die Nockerl innen keinen "Kern" mehr, sind sie fertig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zwetschgennudel

Hallo kleinehobbits, ich freue mich, dass die Nockerln geschmeckt haben! Danke für die Rückmeldung und das Foto! LG, Zwetschgennudel

15.03.2011 17:57
Antworten
kleinehobbits

Hallo, hatten heute diese wunderbaren Nockerln. Habe etwas mehr Ei gebraucht, weil der Teig sehr fest war. Oder man nimmt etwas weniger Griess, das ist Gefühlssache. Aber das ist ja kein Problem. Auf jeden Fall waren sie so locker und flaumig, wie sich das für Kaiserschöberln gehört. LG kleinehobbits

25.02.2011 23:14
Antworten
Zwetschgennudel

Hallo Hans, vielen Dank für die Rückmeldung! Freut mich, dass die Suppe geschmeckt hat! Liebe Grüße, Zwetschgennudel

08.11.2010 17:14
Antworten
Opakochtgut

Hallo Zwetschgennudel, die Grießnockerlsuppe ist sehr lecker. Statt der Gemüsebrühe habe ich Rinder Boullion genommen. Die Mischung habe ich 1 Std. ruhen lassen. LG. Hans

08.11.2010 14:15
Antworten
Zwetschgennudel

Hallo naddal, freut mich, dass Dir die Suppe geschmeckt hat! Durch das Ruhen, kann der Grieß etwas quellen. Die Nockerl werden so saftiger und formstabiler. Liebe Grüße und vielen Dank für die gute Bewertung, Zwetschgennudel

08.03.2009 12:28
Antworten
naddal

hallo, sehr leckeres Rezept - ich habe auf das ruhen lassen verzichtet, da ich es zu spät gelesen habe; außerdem habe ich - bei halbem Rezept - dennoch ein ganzes Ei verwendet, und Petersilie war keine im Haus. Trotzdem ist die Suppe sehr gut gelungen!

04.03.2009 18:40
Antworten