Einlagen
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Schnell
Schwein
Studentenküche
Suppe
Winter
einfach
gebunden
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelsuppe indische Art

Kartoffelsuppe mit Curry und Würstchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.81
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.01.2008



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
4 Möhre(n)
1 Stange/n Lauch
1 Becher Schmand
2 Gläser Bockwurst (gerne auch Geflügel)
Currypulver
Salz
Pfeffer
500 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 500 kcal
Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Brühe zum Kochen bringen und die Kartoffelstücke darin garen.

Inzwischen die Möhren schälen und grob raspeln. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Die Würstchen je nach Belieben in Scheiben schneiden oder ganz lassen.

Den Topf mit den Kartoffeln vom Herd nehmen. Die Gemüsebrühe abseihen und dabei auffangen. Anschließend die Kartoffeln passieren, dabei je nach Geschmack auch etwas grober lassen oder Kartoffelstückchen zurückbehalten. Nun Currypulver hinzufügen. Die Masse mit der aufgefangenen Brühe nach Bedarf so weit verdünnen, bis eine Suppe oder ein Eintopf entsteht - ganz nach Geschmack.
Anmerkung: Ich nehme etwa 1-2 EL Currypulver - es kommt aber sehr auf das Currypulver an, welches man dafür nimmt. Aber noch nicht probieren, jetzt schmeckt es noch nicht.
Die Möhren hinzufügen und noch etwa 5 Min. leicht köcheln lassen. Dann den Schmand hinzufügen und gründlich umrühren. 4/5 vom Lauch hinzufügen. Die Würstchen hinein geben und alles noch einmal etwa 5- 10 Min. köcheln lassen. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit dem restlichen Lauch garnieren (dafür am besten das grüne vom Lauch nehmen) und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MoniRigatoni

Die Suppe habe ich mit Garam Masala aufgepeppt und den Schmand habe ich gegen Naturjoghurt ausgetauscht. Die Suppe habe ich nach meinem Geschmack angepasst und eine scharfe Curry - Mischung vom Gewürz - Laden verwendet! Foto wurde hochgeladen MR

17.12.2017 15:08
Antworten
Inkars68

Perfekt 5 Sterne

15.11.2016 22:02
Antworten
angelika1m

Hallo, Kartoffelsuppe mit Curry und geraspelten Möhren war neu für uns - aber sehr lecker ! Auch ich habe erheblich mehr Brühe zufügen müssen für eine cremige Konsistenz.. LG, Angelika

13.09.2016 18:38
Antworten
aleha

Hallo ladylike295, einfach nur lecker. Ich hatte gestern nicht daran gedacht, dass ich Besuch bekomme und hatte die Suppe bereits, zufällig in reichlicher Menge, gekocht. Alle, meine Familie, der Besuch und natürlich ich, waren begeistert. Ich habe allerdings auch wesentlich mehr Brühe und mehr Curry, dafür etwas weniger Schmand, genommen. Einen Teil der Möhren habe ich mitpüriert, den anderen geraspelt dazu gegeben. Dieses Rezept wird sofort in mein Rezepterepertoire aufgenommen. Viele Grüße Aleha

09.04.2015 10:20
Antworten
Lotte30

Die Suppe schmeckt total lecker und wird bestimmt noch öfter zubereitet. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

14.03.2014 18:44
Antworten
uzi

Mmmmmmmmmh lecker! Habe die Möhren mitpüriert und wesentlich mehr Brühe genommen. Super lecker! Wirds in Zukunft öfter geben. Vielen Dank fürs Rezept! :)

05.01.2010 08:54
Antworten
delphax

Hab das Rezept genau so gemacht wie es hier steht (auch nur 1/2 l Brühe, mag sämige Eintöpfe) und es ist sehr lecker geworden "schmatz" Und war schön einfach und schnell noch dazu.

18.10.2009 18:47
Antworten
tanglez

War sehr lecker! Musste aber schon beim Kochen der Kartoffeln mehr Brühe nehmen und habe später nochmal etwas Brühe nachgegossen, schätze mal dass ich insgesamt 1 Liter verwendet habe. Anstatt der Bockwürstchen kamen Tofu-Würstchen in den Eintopf - so wurde eine vegetarische Variante daraus =)

04.11.2008 12:53
Antworten
ladylike295

hallo! jepp das stimmt - muss mich bei den Brühe-angaben berichtigen. Es sind sicher mehr als 500 ml! Dazu muss ich sagen, dass ich das Gericht schon immer "nach Gefühl" koche und mir nie wirkliche Gedanken über die Mengenangaben gemacht habe. Viele Grüße!

04.11.2008 21:15
Antworten
lena026

Wirklich sehr lecker! Habe zu den Bockwürstchen noch Carbanossis reingeschnitten. Die Suppe wird es bei uns bestimmt noch mal geben. LG

18.02.2008 09:05
Antworten