Walnuss - Ecken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 22.11.2002



Zutaten

für
100 g Mehl
50 g Speisestärke
75 g Butter
65 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er), davon das Eiweiß
2 EL Konfitüre (Preiselbeerkonfitüre)
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Walnüsse, gehackt
75 g Butter
50 g Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Mehl mit Speisestärke mischen. Mit Butterflöckchen, Zucker, Vanillinzucker und Eiweiß zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 30 Minuten kalt stellen.
Elektro-Ofen auf 175 Grad heizen. Teig auf einer Hälfte eines gefetteten Backblechs ausrollen. Mit Konfitüre bestreichen.
Zucker und Vanillinzucker in einer Pfanne karamellisieren. Nüsse unterrühren. Butter hinzufügen und rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Mit 2 EL Wasser und Sahne ablöschen und goldbraun karamellisieren.
Masse auf den Mürbeteig streichen. Im Ofen bei 175 Grad auf unterster Schiene etwa 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und in Dreiecke teilen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

froeschle2

Hallo Esther, steht doch oben in der Liste: 75 g Butter für den Teig und (etwas weiter unten) 75 g Butter für den Belag. Liebe Grüße Fröschle2

17.08.2005 22:22
Antworten
esther68

Wieviel " Butterflöckchen " kommen denn in den Teig und wieviel in den Belag ? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

13.12.2004 12:54
Antworten
schmidtskatze

Einfach lecker !!!!!!!!!!!!!!!

25.05.2004 12:47
Antworten
genovefa56

diese Walnuss-Ecken hab ich probiert, einfach wunderbar Grete

01.12.2003 14:58
Antworten
karaburun

Oh ja, lecker Walnüsse. Vor allem liebe ich Nussecken, Walnüsse habe ich gerade auch in rauen Mengen. lg Tanja

01.10.2003 17:04
Antworten