Auflauf
Beilage
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
Lactose
raffiniert oder preiswert
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüseauflauf mit Mangold, Karotten und Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.01.2008 677 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), fest kochende
600 g Mangold oder Spinat frisch
5 Karotte(n)
2 EL Öl
200 ml Gemüsebrühe
1 Becher Schlagsahne
2 Ei(er)
150 g Mozzarella
Butter
Salz und Pfeffer
Rosmarin
Thymian
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
677
Eiweiß
22,93 g
Fett
48,73 g
Kohlenhydr.
36,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Öl in eine Pfanne geben, die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln zugeben, danach die in Scheiben geschnittenen Karotten und zuletzt den gewaschenen und geschnittenen Mangold, bzw. Spinat zufügen. Salzen und pfeffern und etwas Muskat zugeben. Rosmarin und Thymian in die Gemüsebrühe geben und aufgießen, etwas reduzieren lassen.

Eier mit Sahne verquirlen. Gemüse in eine Kasserolle füllen, mit Sahne und Eiermasse aufgießen. Gewürfelten Mozzarellakäse darauf verteilen, sowie Butterflocken.

Bei 180° ca. 40 min. im Backofen bei Ober- Unterhitze garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JasiW95

Super lecker!! Wir haben genau diese Zutaten in der Rezept-Suchleiste eingegeben und haben es sofort nachgekocht ☺️hat uns wahnsinnig gut geschmeckt!!

23.10.2019 21:18
Antworten
LadyGlencairn

Tolles Rezept! ⭐⭐⭐⭐⭐ Ich habe es heute genutzt, um das letzte frische Gartengemüse zu verwerten. Habe das Rezept um Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch ergänzt. Da es etwas viel Gemüse war, habe ich 3 Eier genommen, halbe Menge Sahne und etwas Milch. War sehr lecker! 😋

21.11.2018 22:29
Antworten
Eissüchtige

Sehr, sehr lecker. Habe mich genau an das Rezept gehalten, lediglich Bratwürstchewn gab es dazu und alles hat wunderbar gepasst. Von mir die volle Punktzahl. Danke für das tolle, einfache Rezept.

21.08.2017 15:14
Antworten
Midkiff

Hat mir sehr gut geschmeckt. Gruß Midkiff

15.08.2013 22:10
Antworten
BuzzyBuzzy

Dankeschön für das leckere einfache Rezept. Hab wegen Intoleranzen ein klein wenig abgewandelt: 1 Zwiebel mit dem Gemüse angebraten, TK-Spinat, statt Eiern Sojamehl und Wasser (Eiersatz für Veganer), Emmentaler statt Mozzarella (kaum Laktose) und Hafersahne (Oatly) statt Sahne und davon 500ml, was uns Soßenfreaks aber insgesamt immer noch zu wenig war, werde nächstes Mal 750ml Flüssigkeit für die Menge verwenden. Geschmeckt hat´s uns ganz fantastisch! Und daher eine Bewertung von 5 Punkten von mir! Sonnige Grüße, buzzybuzzy

29.04.2012 13:26
Antworten
Jicky

Nachtrag zu meinem Rezept: Ich habe gestern den Auflauf zubereitet ohne die Kartoffeln und Gemüse vorher in der Pfanne zu geben. Einfach alles direkt in die Kasserolle oder Auflaufform geben und alles wie oben beschrieben aufgießen. Die Garzeit im Ofen erhöht sich allerdings auf 1 Std. 15 min. Anstelle Mozarella kann auch geriebener Käse verwendet werden. Tipp: Frischen Tymian und Rosmarin (klein gehackt) verwenden, gibt eine unverwechselbare Note!

23.02.2008 10:54
Antworten