Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2008
gespeichert: 101 (0)*
gedruckt: 1.274 (5)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.11.2006
190 Beiträge (ø0,04/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Tortenboden (Biskuitboden), zum Durchschneiden, gekauft oder selbst gebacken
  Für die Füllung:
500 g Himbeeren, frisch oder TK
30 g Zucker
1 EL Zitronensaft
8 Blatt Gelatine
  Für den Belag:
400 g Mascarpone
400 ml Naturjoghurt
2 Pck. Vanillinzucker
100 g Zucker
100 g Schokoblättchen
12 Blatt Gelatine, weiße
  Zum Bestreichen:
400 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
150 g Kuvertüre, weiße, für die Garnitur

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Biskuitboden einmal durchschneiden und um den unteren Boden einen Tortenring legen.

Tiefgefrorene Himbeeren erst auftauen. Die Gelatine für die Füllung nach Anweisung einweichen, ausdrücken und auflösen. Himbeeren, Zucker und Zitronensaft pürieren, die Gelatine unterrühren, die Himbeermasse nun auf den Boden streichen und die Torte für 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.

In dieser Zeit die Gelatine für den Belag vorbereiten. Mascarpone, Joghurt, Zucker und Vanillinzucker verrühren, die Gelatine unterrühren und die Schokoblättchen unterheben. Diese Masse nun auf das Himbeerpüree streichen, vorsichtig den zweiten Boden darauf legen und für mindesten 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Für die Garnitur die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen, den oberen Boden damit bestreichen und den Rest zum Garnieren verwenden. Von der weiße Kuvertüre Späne hobeln und den Kuchen damit verzieren.