Bratapfel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mal ohne Marzipan

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 25.01.2008 381 kcal



Zutaten

für
4 Äpfel, Boskoop, ganz ohne Kerngehäuse
1 Banane(n), reif, zerdrückt
125 g Crème double
125 g Joghurt, 10% Fett, aufgerührt
½ Vanilleschote(n), davon das Mark
2 EL Zucker, braun
50 g Mandel(n), gehackt und geröstet
1 TL Honig
Zitronensaft, Spritzer
Butter, in Flöckchen

Nährwerte pro Portion

kcal
381
Eiweiß
5,96 g
Fett
21,47 g
Kohlenhydr.
42,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Äpfel waschen und mit dem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken, einen Spritzer Zitrone darauf verteilen.
Dann die Creme Double mit dem aufgerührten Joghurt, dem Zucker, dem Vanillemark gut verrühren. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett die gehackten Mandeln leicht anrösten und mit dem Honig unter die Masse geben, diese in die Äpfel füllen.
Den Ofen vorheizen auf 180°. Die gefüllten Äpfel in eine gebutterte Auflaufform setzen und die Butterflöckchen oben drauf setzen und 35 Minuten braten.
Die Äpfel noch warm mit selbstgemachter Vanillesoße servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mampf86b

Ich habe diese Bratäpfel gestern gemacht und sie wurden sehr lecker. Ich mag weder Marzipan noch Rosinen und konnte das so "elegant umgehen". Irgendwie hat mir aber das winterliche gefehlt. Ich werde sie sicher wieder machen und dann mal mit Zimt experimentieren.

12.12.2014 11:15
Antworten
schneckoline

Hallo Bärchenknutscher, Vielen Dank für dieses feine Rezept. Da wir alle keine Rosinen mögen habe ich die Äpfel mit Gelee gefüllt. War -zugegeben- keine so geniale Idee, weil das Gelee nicht wieder fest wird. Dein Kuchen war trotzdem sehr lecker und das nächste Mal werde ich es mit Preiselbeeren probieren.

16.01.2014 09:23
Antworten
clichy

Sehr sehr lecker!

15.12.2012 09:56
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo clichy, danke :-))) LG Marie

17.12.2012 13:23
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo zimtschnecke01, vielen Dank für deinen positiven Kommentar. Jetzt in der kalten Jahreszeit ist das wohl was ganz leckeres. LG Marie

08.11.2012 22:35
Antworten
stupidangel

Hallo Bärchenknutscher, Superlecker...geniale Alternative zur Marzipanfüllung.... Danke.... Gruß stupidangel

07.12.2010 10:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Noch nicht ausprobiert, aber die sind ganz schön reichhaltig, oder? ^^°

22.12.2008 12:46
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Zoltanina, absolutes Fest für die Sinne, aber man sollte nichts bereuen;-)) LG Marie

22.12.2008 14:53
Antworten
miss-suffy

Habe dieses Rezept ausprobiert und ich muß sagen es war einfach super. Ich mag eigentlich keine Bratäpfel weil da immer Marzipan drin ist, aber dieses Rezept ist einfach nur klasse.

04.11.2008 12:35
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo miss-suffy, danke für deinen lieben Kommentar, denn ich muß dir zustimmen es ist das beste Rezept ;-)) obwohl ich Marzipan mag. LG Marie

04.11.2008 12:55
Antworten