Backen
Europa
Schnell
einfach
Deutschland
Torte

Rezept speichern  Speichern

Waldmeister - Philadelphia - Torte

Ohne backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 165 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.01.2008



Zutaten

für
200 g Frischkäse (Buko)
1 Pck. Götterspeise (Waldmeister)
1 Pck. Löffelbiskuits
1 Becher Sahne
1 Tasse Puderzucker
n. B. Margarine
1 Tasse Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Als erstes den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und diese unter den Frischkäse heben.

2 - 3 EL Margarine schmelzen lassen. In der Zwischenzeit die Löffelbiskuits zerkleinern - sie sollten nicht pulverig, aber auch nicht so grob sein. Anschließend soviel Margarine zugeben, bis eine Art Teig entsteht und dass die Löffelbiskuitmasse aneinander klebt.

Einen Tortenring auf eine Kuchenplatte setzen und die Margarine - Löffelbiskuit - Masse hineindrücken.

Nun 1 Tasse (!) Wasser mit dem Wackelpuddingpulver in einen Topf geben und erhitzen, aber nicht kochen - das Pulver soll sich nur auflösen. Anschließend ein wenig abkühlen lassen, aber dabei aufpassen, dass die Masse nicht fest wird.

Den Wackelpudding nun mit der Frischkäse - Sahne - Mischung verrühren und das Ganze auf den Boden geben. Bis zum Verzehr für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen damit die Torte fest werden kann.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Proper65

Sehr leckere kleine Torte ! Hab sie im Tortenring bei 19cm gemacht... Hab noch etwas Gelatine dazu gemacht wg der Festigkeit. Beim nächsten mal werde ich den Puderzucker etwas reduzieren und durch etwas Waldmeistersirup ersetzen, war mir dieser Geschmack danach etwas fehlte. Trotzdem freue ich mich auf eine neue Frühjahrstorte 👍 4 Sterne dafür Gruss Dirk

11.01.2020 20:59
Antworten
Poldi888

Habe sie vor ein paar Wochen gemacht und mich dabei genau ans Rezept gehalten. Die Maße ist gut fest geworden. Und kam bei allen Kostern gut an. Wird es sicher wieder geben, da die Zubereitung recht einfach ist

21.12.2019 20:23
Antworten
Piri

super einfacher Kuchen. Das Rezept hatte ich vor 30 Jahren mal von einer Kollegin bekommen und irgendwann den Zettel nicht mehr gefunden. Zum Glück gibts Chefkoch :) Ein Tipp zur Götterspeise: die ganz normale nehmen für 1/2 Liter Wasser, standartmäßig von Ruf oder Dr. Oetker. 1 Tütchen in 350 ml kaltes Wasser einrühren und beiseite stellen. Einfach mal vergessen. Nach 1 oder 2 Stunden (egal) mal nachgucken. Die "Körnchen" sollten sich jetzt aufgelöst haben, nochmal rühren und ab in die Mikrowelle oder den Herd. Nur erwärmen, nicht heiß und auf keinen Fall kochen. Es sollte nun eine glatte Flüssigkeit sein. Bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. In einen normal warmen Zimmer wird die nicht fest. Das kann man schon ein paar Stunden vorher machen und am Abend den Kuchen fertig machen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen, den Frischkäse drunterrühren, dann die Götterspeise unterheben. Die Menge aus dem Rezept reicht, die braucht man nicht zu verdoppeln. Macht ihn am Tag vorher, damit er richtig durchkühlt, das mit der 1 Stunde laut Rezept kann böse in die Hose gehen. Statt Löffelbisquits kann man auch Cantucci oder Amarettini nehmen. Als Fett ein halbes Päckchen (also 125 gr) weiche Butter. Und natürlich geht auch ein selbst gebackener Bisquit-Boden.

23.07.2019 00:23
Antworten
Biggihollenstedt

Habe diese Torte schon gefühlte 100mal mit doppeĺten Füllung gefertigt. Lecker😋😋😋 Habe auch manchmal 250gr Quark dazu genommen . Dann aber 1 Becher Sahne und 6 Blätter aufgelöste Gelatine dazu. Erfrischend😀😀 Bin noch nie auf meiner Torte sitzen geblieben😃😃

18.07.2019 17:03
Antworten
NammNamm

Schnell und einfach. Schmeckt sehr gut, vor allem bei warmem Wetter. Ich hatte etwas Bedenken wegen dem Wackelpudding, ist aber wunderbar fest geworden. Lässt sich auch gut am Abend vorher zubereiten.

24.04.2019 16:41
Antworten
megacoonie

Hallo Eikü das hört sich ja toll an und ist genau das richtige für mich. Werde ich sofort testen, LG Megacoonie

29.08.2008 21:19
Antworten
mon-ti82

Hallo Eik0, habe am Wochenende dein Rezept ausprobiert. Beim ersten Mal ist er mir überhaupt nicht gelungen :( Das lag aber daran, das ich die Götterspeise zu heiß werden ließ...dadurch wurde sie natürlich fest, und der Kuchen war hin:( Also da muß man wirklich besonders draf achten! Abends hab ich ihn dann nochmals ausprobiert, erfolgreich:) Hab extrem darauf geachtet das das Wasser nur leicht erhitzt wurde! Also mein Mann und meine Gäste waren wirklich schwer begeistert! Die Torte ist so lecker, erfrischend und nicht zu schwer im Magen...außerdem auf jeder Feier ein Eye-Catcher!!! Die Torte war Ruck-Zuck weg, sodass ich schnell noch eine davon gezaubert hab!!! Ist ja wirklich schnell gemacht! Danke für das tolle Rezept!! 5 Sterne! LG, mon-ti

20.08.2008 14:57
Antworten
Eik0

N'abend Mon-ti! Danke für die tolle Bewertung und schön das es dir/euch geschmeckt hat! :-) LG Vanessa

20.08.2008 19:50
Antworten
SiBu79

Hi, welche Tasse? Große, kleine???? Ich meine, mein Schrank gibt viele versch. große Tassen her.... :-) LG Simone

21.05.2008 08:59
Antworten
Eik0

Hi SiBu79! Eine normale Kaffeetasse, also eine Kleine! Viel Spaß beim Backen! LG Eiko

21.05.2008 13:14
Antworten