Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.01.2008
gespeichert: 134 (1)*
gedruckt: 3.337 (11)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.03.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Zwiebel(n)
600 g Rote Bete
200 g Kartoffel(n)
20 g Öl oder Butter
Lorbeerblatt
Piment - Körner
1 EL Zitronensaft
7 EL Sahne
200 g Meerrettich, frisch oder aus dem Glas
  Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 195 kcal

Rote-Bete-Knollen schälen, waschen, grob raspeln. Kartoffeln ebenfalls schälen und waschen. Dann in kleine Würfel schneiden und beiseitestellen. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Stücke schneiden. In einem Topf mit Pflanzenöl oder Butter glasig anlaufen lassen. Dann Rote Bete und Kartoffeln dazugeben und kurz mitdünsten.

Mit 1 Liter kochendem Wasser aufgießen. Lorbeerblatt und Pimentkörner in einem Tee-Ei oder in einem Papier-Teefilter dazugeben. Alles 15 Minuten kochen lassen. Lorbeerblatt und Pimentkörner aus der Suppe herausnehmen und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren.

Mit frisch geriebenem Meerrettich ersatzweise auch mit fertiger Meerrettichpaste mit Zitronensaft Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sahne eventuell frisch geschlagen, unmittelbar vor dem Servieren unterrühren oder auf den Teller geben.