Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.01.2008
gespeichert: 42 (0)*
gedruckt: 336 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.01.2005
2 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
5 m.-große Paprikaschote(n)
500 g Gehacktes, gemischtes
100 ml Schmand
1 große Zwiebel(n)
Ei(er)
1 Tasse Semmelbrösel (große Tasse)
4 EL Kidneybohnen
4 EL Mais
1 EL Paprikamark
1 EL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Knoblauchgranulat
  Öl zum Anbraten
  Für die Sauce:
1 Liter Tomate(n), passierte
Paprikaschote(n)
  Salz
  Pfeffer
  Knoblauchgranulat
  Paprikapulver, edelsüß

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprikaschoten waschen. Einen Deckel jeweils vorsichtig abschneiden und vom Stiel und den Kernen befreien – die Schoten sollen ganz bleiben. Die übrigen Kerne aus der Paprikaschote klopfen und die ausgehöhlten Paprikaschoten beiseite legen.

Die Zwiebeln schälen, in kleine Stückchen hacken. Zusammen mit dem Schmand, den Kidneybohnen, dem Mais, den Eiern und den Gewürzen sowie den Semmelbrösel in das Gehacktes geben. Alles gut durchkneten. Nun die Paprikaschoten mit dem Gehackten befüllen und zusehen, dass etwa 3-4 EL von der Gehacktesmasse übrig bleiben.

Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Paprikaschoten mit der befüllten Öffnung nach unten in die Pfanne stellen. Die Paprikas von allen erreichbaren Seiten scharf anbraten und anschließend in einen Topf stellen.

Für die Sauce eine Paprikaschote entkernen und in Stücke schneiden. Diese Stücke gemeinsam mit dem übrig gebliebenen Gehackten in der Pfanne anbraten. Anschließend zwischen die im Topf befindlichen Paprikaschoten geben. Den Topf mit passierten Tomaten aufgießen, bis die Paprikaschoten möglichst ganz - aber doch zumindest mehrheitlich - mit passierten Tomaten bedeckt sind.
Die Menge der passierten Tomaten richtet sich nach der Größe des Topfes - je enger die Paprikaschoten im Topf stehen, desto weniger passierte Tomaten braucht man.
In die Sauce nun noch die Gewürze geben und nach eigenem Geschmack abschmecken. Nun sollten die Paprikaschoten in der Sauce etwa eine 3/4 Stunde mit geschlossenem Deckel auf niedriger Hitze (damit es nicht so arg spritzt) so lange köcheln, bis sie weich, aber noch bissfest sind.

Dazu passt besonders gut Reis, aber auch Kartoffeln oder Kartoffelpüree.

Tipp: Wer mag, kann in die Gehacktesmasse auch klein geschnittenen Feta-Käse geben.