Walburgisnester


Rezept speichern  Speichern

Tippaleipä

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 20.11.2002



Zutaten

für
2 Ei(er)
2 TL Zucker
1 TL Salz
200 ml Milch
200 g Mehl (Weizenmehl)
½ TL Vanillezucker
Puderzucker, zum Bestäuben
Palmfett oder Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eier und Zucker verrühren, aber nicht schaumig schlagen. Die übrigen Zutaten hinzufügen und das Ganze zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig in eine Teigspritze mit kleinem Loch füllen.
Den Teig spiralig als dünnen Strang in das heiße Fett oder Öl fließen lassen, so dass ein Nest entsteht. Man kann einen Metallzylinder von etwa 12 cm in den Topf tun, damit die Nester besser zusammenhalten.
Die Waffelnester goldbraun ausbacken, herausnehmen und auf Papiertuch abtropfen lassen.
Das abgekühlte Gebäck mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Oranca

Hallo Bienlein, kann es sein, daß ich dieses Gebäck in Rothenburg o.d.Tauber schon mal gesehen habe. Dort wird es als Schneeballen o.s.ä. verkauft. Manche sind mit einem Schokoguß oder Haselnußguß versehen. Schmecken auch wirklick lecker. Werde Dein Rezept bestimmt mal ausprobieren. LG Renate

04.12.2004 15:39
Antworten