Aufstrich
Dips
einfach
fettarm
Frühstück
Herbst
kalorienarm
kalt
Saucen
Schnell
Snack
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Avocadoquark

Aufstrich fürs Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.01.2008 337 kcal



Zutaten

für
1 kleine Zitrone(n), unbehandelt
1 Frühlingszwiebel(n)
2 Handvoll Rucola
2 kleine Avocado(s)
2 EL Milch 1,5%ig
300 g Quark, Magerstufe
1 EL Senf, scharfer
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zitrone heiß waschen und trocknen. Die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Rucola waschen, trocken schütteln und fein hacken. Avocados halbieren, schälen und den Stein entfernen.

Das Fruchtfleisch klein schneiden, mit Zitronensaft und Zitronenschale, Milch, Quark und Senf fein pürieren. Frühlingszwiebelscheibchen und Rucola unterrühren und alles mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

linn0712

Ich habe diesen Quark gestern ohne Ruccola gemacht und finde die Zusammenstellung des Quarkes mit der Avocado echt toll. Dadurch ist die Avocado nicht ganz so fettig aber der Geschmack bleibt erhalten. Außerdem aht die Creme eine ganz tolle Farbe :-) Bild ist schon hochgeladen. Ich vermute nur, dass mit dem Ruccola der Avocado-Geschmack verloren geht, da dieser ja doch einen sehr eigenen, starken Geschmack hat. Ich werde diesen Quark vermutlich nochmal ohne Avocado und mit Ruccola testen.

21.09.2016 11:29
Antworten
Hani

Hallo, die Idee mit Ruccola finde ich gut. Also, es wird ausprobiert. Weil bisher habe ich statt dessen Kresse genommen. Ruccola gibt dem Quark bestimmt eine ganz neue Würze. Danke für den Tipp! LG Hani

24.01.2008 21:38
Antworten