Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
fettarm
Trennkost

Rezept speichern  Speichern

Illes buntes und leichtes Steckrübengratin

kh-frei für die Trennkost und fettarm für WW 4 P/Person

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.01.2008 268 kcal



Zutaten

für
500 g Steckrübe(n)
4 Paprikaschote(n), 2 rote und 2 grüne
2 kleine Zucchini
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Öl, (Rapsöl)
½ Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
150 g Käse, 30 %, gerieben oder 150 g Schafskäse light
Oregano
etwas Kümmel, gemahlener
Thymian
Muskat
Chili oder Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
268
Eiweiß
13,78 g
Fett
16,28 g
Kohlenhydr.
15,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Gemüse in Scheiben oder Streifen schneiden und kurz in Gemüsebrühe blanchieren! Die Brühe nicht wegschütten!

Die längs geachtelte Zwiebel und der gehackte Knoblauch in dem Rapsöl anbraten und die Steckrüben zugeben.
Ca. 3 Minuten braten und danach die Paprika zugeben. Nochmals 2 Minuten braten und zuletzt die Zucchinischeiben mit den Gewürzen für 2 Minuten Bratzeit zugeben! Insgesamt 7 Minuten anbraten nicht länger!

Das Ganze in eine Auflaufform geben und mit obiger Gemüsebrühe etwas ablöschen!
Mit Reibekäse/Schafskäse bestreuen und im vorgeheizten Backofen für 20 – 25 Minuten bei 180 – 200 Grad garen.
Mit Küchenkräutern garnieren und guten Appetit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

geiberuam

Habe zuerst die Zwiebeln mit dem Kümmel angedünstet dann die feingehobelteSteckrübe mitgebraten: Knofel und Tomatenmark und die restlichen Kräuter dazu und anschließend Zucchini und Paprika dazu. Irgendwann als es zu trocken wurde etwas Flüssigkeit und Joghurt reingeschüttet. Am Schluss den Frischkäse untergemischt. Alles ohne Ofen, da ich bei 30°C keine weitere Wohnungserwärmung gebraucht hätte Sehr fein - die saftigen Gemüse lockern das etwas Strenge und Trockene der Steckrübe auf. Danke! Geiberuam

26.07.2019 19:40
Antworten
Illepille

Das klingt gut, Dankeschön und LG Ille👍😎

26.07.2019 20:25
Antworten
bagpipe

Danke Ille fuer die schnelle Anywort. Nur die Steckruebe ... klar, das macht Sinn!! Liebe Gruesse, Bagpipe :)

05.03.2012 13:50
Antworten
bagpipe

Ille, hab mal 'ne Frage, Du schreibst Gemuese blanchieren, doch im weiteren Rezept beschreibst Du wie Du die verschiedenen Gemuesesorten zu unterschiedlichen Zeiten in die Pfanne gibst, heisst das, dass Du das wieder auseinanderklaubst? Ich habe zwei Steckrueben in meiner Gemuesebox bekommen und suche gerade ein tolles Rezept. Danke und LG, Bapipe

05.03.2012 11:55
Antworten
Illepille

Hallo, du brauchst nur die Steckrübe etwas blanchieren, weil die fester in der Konsistenz ist! LG Ille

05.03.2012 12:48
Antworten
Die-Anne

Also, dann will ich mal hier anfangen :-D Ich hab eben zu Abend aus dem Rest meiner Steckrübe diese Gratin gemacht udn zum zum Glück noch rechtzeitig das mit dem Tomatenmark gelesen :-) Also, ich hab zwar die Paprika weggelassen und Möhrenscheiben anstatt dessen genommen...aber insgesamt richtig lecker...hat uns wirklich sehr gut geschmeckt! UNd Punktearm ist es mal wieder auch noch *freu*man kann sagen das du mich zum Steckrübenfan gemacht hast---in einem Tag!

30.09.2008 17:20
Antworten
Illepille

na Gott sei Dank, hast du das mit dem Tomatenmark noch gelesen, denn ansonsten wäre es ein wenig trocken geworden, liebe Anne! ;-) Freut mich, dass ich dich zum Fan machen konnte! LG Ille

30.09.2008 17:27
Antworten
Illepille

Ich habe zu den Zwiebeln das Tomatenmark mit angebraten, die Käsesorten geteilt, einmal in Frischkäse 0,2 % Fett, den ich mit in der Pfanne mit der Brühe verschlagen habe und anschließend Reibekäse obenauf zum Überbacken gegeben! Statt Steckrüben wurden es Artischockenherzen, die ich mal verwerten wollte, köstlich kann ich nur sagen! LG Ille, die die Bilder hochgeladen hat!

02.08.2008 06:24
Antworten
Illepille

Statt Steckrüben eigenen sich auch Kartoffeln oder Kohlrabi! ;-) LG Ille.

20.06.2008 16:45
Antworten
Illepille

Ich habe leider 1 EL Tomatenmark mit 1 EL Creme "light" oder Kaffeesahne oder Milch und der Gemüsebrühe verrührt vergessen einzutragen! Tut mir leid! ;-( LG Ille.

06.02.2008 10:46
Antworten